NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

​Als Marktführer im Bereich der Fahrzeuge zur Personenbeförderung ist IVECO Bus einer der Hauptakteure bei der Entwicklung nachhaltiger Technologie.

Das Engagement von IVECO BUS für eine nachhaltige Entwicklung spiegelt sich in ganz verschiedenen Maßnahmen wider: Wir fördern zunehmend nachhaltigere Mobilität und reduzieren durch Produktionsprozesse verursachte Umweltauswirkungen. Wir starten Initiativen unter Beteiligung des Vertriebsnetzes und der profitierenden Gemeinden vor Ort.

Unsere Schlüsselstrategie: Je mehr Menschen wir mit komfortablen ÖPNV-Fahrzeugen dazu bewegen, den eigenen Pkw stehen zu lassen, desto mehr reduziert sich die Pro-Kopf-Emission von Lärm und CO2 – für eine Zukunft im Zeichen zunehmenden Komforts und abnehmender Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft während des Produktlebenszyklus. Um dieses Ziel zu erreichen, konzentrieren sich die Forschungstätigkeiten des Unternehmens auf die Entwicklung innovativer Lösungen zur Reduzierung von Schadstoff- und Lärmemissionen bei gleichzeitiger Erhöhung der Recyclingfähigkeit der Produkte. Durch die effiziente Nutzung der natürlichen Ressourcen – insbesondere im Hinblick auf die rationelle Verwendung von Wasser und Energie, die Minimierung von Abfall und dessen effiziente Entsorgung – will IVECO BUS die Auswirkungen seiner Entwicklungs- und Produktionsprozesse weiter reduzieren.

Für die Entwicklung umweltfreundlicher Prozesse und Produkte sowie die Erzielung erstklassiger Produktionsstandards folgt IVECO BUS den Grundsätzen des „World Class Manufacturing“ (WCM), einem innovativen japanischen Verfahren, das auf kontinuierlicher Verbesserung beruht. Seit 2007 werden alle Standorte von IVECO BUS nach WCM-Grundsätzen geleitet.