Pressemitteilungen

Der Daily CNG ist „Green Van of the Year“
Der mit Erdgas betriebene Daily hat anlässlich einer Veranstaltung in London zur Verleihung der „Fleet Van Awards“ die Auszeichnung „Green Van of The Year 2009“ (umweltfreundlichstes Nutzfahrzeug 2009) erhalten. Dieses Fahrzeug aus der leichten Nutzfahrzeugklasse von Iveco hat sich in der Kategorie der alternativen Kraftstoffe gegen zahlreiche Konkurrenten mit Elektro-, Hybrid- und Erdgasantrieb durchgesetzt. Bei der Preisverleihung betonte Trevor Gelken, Herausgeber des Magazins Fleet Van, die Sonderstellung des Iveco Daily CNG als erstes kommerzielles Leichtnutzfahrzeug in Europa, das im Bio-Erdgasbetrieb eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 62% im Vergleich zu einem Diesel erreicht und ausserdem schon heute die Auflagen der zukünftigen Euro6-Norm erfüllt.

Der Iveco Daily CNG stellt für Fuhrparkbesitzer eine echte Alternative mit geringer Umweltbelastung im innerstädtischen Verkehr dar. Im Segment der erdgasbetriebenen Leichtfahrzeuge bietet Iveco in Grossbritannien 28 verschiedene Kombinationen als Transporter oder Kabinenfahrzeug zwischen 3,5 und 6,5 Tonnen mit verschiedenen Abstufungen an. Die Kabinenfahrzeuge sind mit verschiedenen Ausstattungen lieferbar. Alle Modelle haben einen 3-Liter-FPT-Motor mit 136 PS (100 kW), der sich durch ein maximales Drehmoment von 350 Nm bei 1.500 U/Min bis 2.730 U/Min auszeichnet.

Seit 1999 wurden in Westeuropa über 4.000 Leichtnutzfahrzeuge (Transporter und Kabinenfahrzeuge) mit Erdgasantrieb verkauft, die so dazu beigetragen haben, dass Iveco sich zum führenden europäischen Unternehmen bei der Entwicklung und Produktion dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge entwickelt hat. Dies ist ein Beleg für die grosse Bedeutung, welche das Unternehmen der technologischen Innovation beimisst. Gleichzeitig ist es ein wertvoller Beitrag zu einer effizienten und für die Umwelt nachhaltigen Mobilität.

Kloten, 5. November 2009

Iveco

Iveco entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen, Stadt- und Überland-Linienbussen und Reisebussen sowie Sonderfahrzeuge für den Brandschutz, die Verteidigung, Geländeeinsätze und den Zivilschutz.

Iveco beschäftigt mehr als 27.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Produktionsstätten in 16 Ländern, in denen die in 6 Forschungszentren entwickelten Technologien umgesetzt werden. Ausser in Europa ist Iveco in China, Russland, Australien und Lateinamerika aktiv. Mehr als 6.000 Servicestützpunkte in über 100 Ländern garantieren technische Unterstützung in allen Regionen, in denen Iveco-Fahrzeuge im Einsatz sind.