Fahren auf befestigten und auch unbefestigten Straßen? Für den Stralis kein Problem: Speziell für gemischten Einsatz auf asphaltieren Straßen und zugleich auf losem Untergrund im Baustellenverkehr gibt es ihn in den Ausführungen RR (Rough Roads), HM (Heavy Mission) und HR (Hub Reduction).

Egal, ob es sich um den Transport schwerer Baustoffe oder das Schleppen von schweren Aufliegern mit Baugeräten oder mit Kippmulden handelt: der verstärkte Rahmen steckt das problemlos weg. Und – je nach Konfiguration – sorgen die doppelt übersetzten Hinterachsen für eine hervorragende Bodenfreiheit auf gelegentlich schwierigem Untergrund.

Luftgefederte Antriebsachsen steigern nicht nur den Fahrkomfort, sondern optimieren durch ihr exzellentes Ansprechverhalten auch die Traktion. Die natürlich durch die serienmäßige Differentialsperre nochmals verbessert werden kann.

Der Fahrer genießt dabei immer den vollen Komfort und die angenehme Ergonomie der Stralis-Fahrerhäuser, und wird beim Fahren unterstützt von den elastischen und kraftvollen Antriebseinheiten, wahlweise mit manuellen oder automatisierten Getrieben.

Die Stralis-Vorteile im Überblick:
  • Flexible Fahrerhauskonzepte
  • Kompakte und übersichtliche Fahrerhäuser
  • Elastische und wirtschaftliche Euro 5- und EEV*-Motoren
  • Verstärkte Rahmen und doppelt übersetze Achsen
  • Lange Wartungsintervalle von bis zu 150.000 km
  • Zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme
  • Europaweiter Service

* Enhanced Environmentally Friendly Vehicle

Web Part Error: A Web Part or Web Form Control on this Page cannot be displayed or imported. The type could not be found or it is not registered as safe. Correlation ID: 6ecb379e-19fa-8089-37b2-c7f8d9b8184e.