Pressemitteilungen

RATP (Stadt Paris) setzt weiterhin auf Methan (Erd-/ Biogas) als Antrieb und unterzeichnet mit IVECO BUS einen Vertrag über 150 Gelenkbus-Einheiten

I​VECO BUS und die städtische RATP haben einen Vertrag zur Lieferung von 150 Gelenkbussen (18m) mit CNG Antrieb abgeschlossen. Die Aufforderung zur Angebotsabgabe war europaweit ausgeschrieben.

RATP und IVECO BUS haben ein weiteres Kapitel ihrer langjährigen Partnerschaft aufgeschlagen. Die staatliche Gesellschaft für den ÖPNV der Stadt Paris hat das jüngste Los zugunsten des Urbanway Natural Power Bus an das Produktionswerk in Annonay übergeben. Demnach werden bis zu 150 Einheiten der 18 m langen Gelenkbusse zwischen 2019 und 2024 übergeben. Sie sind Teil des „BUS 2025" Plans zur Flottenerneuerung im Sinne einer signifikanten Luftverbesserung.

Die Methangas-Technologie wurde gewählt, weil sie derzeit als die beste Verbindung zwischen Wirtschaftlichkeit und Luftreinhaltung gilt. Dieser allen europäischen Städten bekannte Zwang zur sauberen Luft einerseits und der Verpflichtung, die Mobilität wirtschaftlich zu gewährleisten, hat den Zuschlag für die CNG Lösung ausgemacht.

IVECO BUS ist der europäische Marktführer für Methangas-Busse. Ca. 6.000 Einheiten laufen derzeit fast überall in Europa. Als Antrieb dient ein Cursor 8 Motor, der für seine Zuverlässigkeit und Dauerfestigkeit bekannt ist. Das Produktionswerk dieses Motors ist Bourbon-Lancy, dem mit 1.400 Beschäftigten größten Arbeitgeber in der Bourgogne. Pro Jahr laufen dort alleine über 1.000 solcher Busmotoren vom Band und treiben als Einbaumotoren Busse in aller Welt incl. Peking umweltfreundlich an.

Wie alle Gasmotoren des Konzerns ist auch der Cursor 8 CNG Motor durch seinen stöchiometrischen Verbrennungsprozess zu 100% mit Biomethan und allen anderen erneuerbaren Gasarten (PtG, Deponiegas) kompatibel. Als weiterer Vorteil dieser Verbrennungsart gilt ein um bis zu 4 dB reduzierter Geräuschpegel, weil dieseltypische Druckspitzen fehlen. Gerade weil die Busse im Innenstadtverkehr laufen, ist dieser Vorteil ein eindeutiges Komfortplus für die Fahrgäste, aber auch ein Plus für die Stadtbewohner. Damit liegt der Urbanway Natural Power Bus mitten im Bereich der aktuellen Anforderungen um Klimaschonung einerseits und leisen Betriebs zu erschwinglichen Kosten auf der anderen Seite.​