Pressemitteilungen

Neuer Stralis X-WAY: Die neue Baureihe für Baulogistik und städtische Dienstleistungen

​​​​​​​​​Der Stralis X-WAY ist die komplett neue Baureihe von IVECO, die speziell für die Baustellenlogistik entwickelt wurde. Sie stellt eine PERFEKTE KREUZUNG von Anwendungen mit hohem Straßenanteil und leichter Geländemobilität dar.​​​

Der Stralis X-WAY bietet herausragende Betriebskosten mit der besten Kraftstoffeffizienz und Onroad-Technologie von IVECO einschließlich der patentierten Hi-SCR-Technologie, die keine Regeneration bei Fahrzeugstillstand erfordert.​

Mit dem außergewöhnlich niedrigen Leergewicht der Super Loader-Version mit 8.845 kg für ein 8x4 Betonmischer-Fahrgestell geht der Stralis X-WAY neue Wege: Er liefert die höchste Nutzlast in seinem Segment. Er kann 355 kg mehr Ladung transportieren als das beste von UTAC zertifizierte Fahrzeug. Draus können sich je nach Frachterlösen bei durchschnittlicher Einsatzdauer finanzielle Vorteile von bis zu 23.500 € pro Jahr ergeben.

Rekordverdächtige Modularität und einsatzorientiertes Design bieten eine enorme Auswahl und die Möglichkeit für Kunden, das Fahrzeug ohne Kompromisse an ihre spezifischen Bedürfnisse anzupassen.​

Der Stralis X-WAY NP mit der branchenführenden Erdgastechnologie von IVECO bietet einen weiteren Umweltvorteil in Kombination mit den Nutzlast- und Leistungsvorteilen der Baureihe – ein Vorteil für die Baulogistik in urbanen Zentren mit künftig möglichen Einfahrrestriktionen für Dieselfahrzeuge, die rund um die Uhr arbeiten und strenge Lärmschutzauflagen erfüllen müssen.​

IVECO hat den Stralis X-WAY, die komplett neue Baureihe, die speziell für die Baulogistik entwickelt wurde, in Ulm vorgestellt. Er vereint die besten Effizienz- und Sicherheitstechnologien von IVECO mit der legendären Offroad-Robustheit seiner robusten Trakker-Fahrzeuge, um eine hohe Produktivität bei hervorragenden Gesamtbetriebskosten zu garantieren.

Der Stralis X-WAY setzt in der Baulogistik sowie bei städtischen Dienstleistungen mit der größten Nutzlast in seinem Segment neue Maßstäbe: Seine Super Loader-Version auf einem 8x4-​Fahrgestell, das für Betonmischaufbauten entwickelt wurde, wiegt als 4-achsiges Fahrgestell nur 8.845 kg und stellt die Nutzlast des Kunden auf eine neue Ebene.​

Die neue Baureihe bietet einen modularen Ansatz und eine Auswahl an Konfigurationen, die ohne Kompromisse an die Anforderungen jeder Mission angepasst werden können. Dies ist ein Schlüsselfaktor in einem Sektor, in dem Umbau eher die Regel als die Ausnahme ist und die Anforderungen von Land zu Land unterschiedlich sind: Mit seiner extremen Flexibilität liefert der Stralis X-WAY die perfekte Antwort auf die verschiedensten Anforderungen – vom leichten Kipper bis zum Betonmischer.​

Pierre Lahutte, Iveco Brand President, meinte dazu: „Der Stralis X-WAY ist der perfekte LKW für Kunden aus der Baulogistik und dem städtischen Dienstleistungssektor. Die außergewöhnliche Nutzlast der Super Loader Version bestätigt die Fähigkeit dieses Fahrzeugs, die spezifischen Anforderungen jeder Anwendung mit maximalem Nutzen zu erfüllen. Diese ultimative Flexibilität gesellt sich zu den herausragenden Gesamtbetriebskosten, die wir mit dem Stralis XP eingeführt haben sowie ausgezeichneten branchenspezifischen Eigenschaften wie unserem Hi Traction-System für Geländetauglichkeit.“

DIE BESTE NUTZLAST IN DER BRANCHE: GETESTETES LEERGEWICHT VON 8.845 KG​

Für gewichtssensitive Missionen wie Betontransport, bei denen die Rentabilität des Kunden von der Nutzlast des LKW abhängt, ist das Leergewicht von größter Bedeutung. Der Stralis X-WAY setzt mit der Super Loader-Version, die speziell für Betonmischanwendungen entwickelt wurde, neue Maßstäbe. Er wurde von der unabhängigen Zertifizierungsstelle UTAC auf einem 8x4-Fahrgestell unter Betriebsbedingungen in der 400 PS Klasse getestet. Sein Leergewicht wurde mit 8.845 kg gewogen. Dieses erstklassige Leergewicht wurde durch eine Reihe von Konstruktionsmerkmalen wie der neugestalteten mechanischen Hinterachsaufhängung, der Fahrgestell-Architektur (Rahmenund Querträgeroptimierun), dem IVECO Cursor 9-Motor mit 400 PS, der neuen vorderen 1-Blatt- und hinteren 2-Blatt-Federung, der 800-Nm Nebenabtriebsleistung (motorabhängig) und optionalen Aluminiumfelgen sowie Luftfederung hinten erreicht. Das Ergebnis ist ein robustes Fahrzeug, auf das sich unsere Kunden verlassen können, um die Bedingungen auf der Baustelle zu bewältigen und gleichzeitig die größte Nutzlast, sowie exzellente Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und Komfort auf der Straße zu bieten.

EXZELLENTE GESAMTBETRIEBSKOSTEN: DIE MODERNSTEN TECHNOLOGIEN VON IVECO FÜR ENERGIEEFFIZIENZ UND LEISTUNG


Der Stralis X-WAY nutzt die fortschrittlichsten Funktionen der Onroad-Baureihe. Die bewährten Technologien zur Kraftstoffverringerung senken nachweislich den Kraftstoffverbrauch. Der komplett überarbeitete Antriebsstrang hat Leistung und Kraftstoffeffizienz auf eine neue Stufe gestellt. Das patentierte Hi-SCR-Nachbehandlungssystem erreicht eine NOx-Senkung von 97% – Bestwert auf dem Markt – und erfordert keine Regeneration und den damit verbundenen Fahrzeugstillstand, wodurch die Wartungskosten reduziert und die Verfügbarkeit des Fahrzeugs maximiert wird. Das branchenweit führende automatisierte Hi-Tronix-Getriebe ist in 12- und 16-Gang-Versionen erhältlich. Die elektrische und elektronische HI-MUX-Architektur (Multiplex) ermöglicht alle Kraftstoffeinsparungs- und Sicherheitsfunktionen, zu denen das hochmoderne HI-CRUISE- System gehört, das Fahrassistenzfunktionen wie Eco-Roll, Predictive Gear Shifting und Predictive Cruise Control umfasst; die Intelligente Nebenaggregate minimieren den Kraftstoffverbrauch in jeder Situation. Weitere Eigenschaften wie Scheibenbremsen rundum tragen weiter zur Senkung der Gesamtbetriebskosten bei.


EIN EINSATZORIENTIERTES ANGEBOT: MEHRERE KONFIGURATIONEN UND EIN MODULARER ANSATZ LIEFERN HÖCHSTE FLEXIBILITÄT


Das umfangreiche Line-up mit 2-, 3 und 4-Achs-Modellen und einer 8x4-Tridem-Achse; Gelenkund
starre Versionen; ein breites Angebot an Motoren, Getrieben und Multipower-Nebenabtrieben,
einschließlich dem neuen Nebenabtrieb mit bis zu 2.450 Nm Drehmoment zwischen Motor und
Getriebe; drei Motoren (Cursor 9, Cursor 11, neu bei den Versionen 6x4 und 8x4 sowie Cursor 13)
und drei Getriebe (manuell, Allison Automatik und ZF Hi-Tronix 12- oder 16-Gang automatisiert)
bieten vielfältige Möglichkeiten.

Der Stralis X-WAY ist in drei Fahrzeugkonfigurationen erhältlich, die jeglichen Bedürfnissen der Kunden entsprechen, abhängig davon, wie häufig das Fahrzeug im Gelände zum Einsatz kommt: Das On-Setup (Variante für häufigste Straßeneinsätze) verfügt über alle Onroad Eigenschaften des Stralis wie beste Sichtverhältnisse und Kabinenzugänglichkeit, jetzt auch auf mehrachsigen Versionen; das Off Setup entspricht allen hohen Mobilitätsleistungen, die erforderlich sind, um voll und ganz der Offroad-Homologation zu entsprechen. On+ ist das Zwischen-Setup für Kunden, die den günstigsten Mix aus On- und Offroad-Betrieb benötigen.

POWER UND TRAKTION IM GELÄNDE UNTER ALLEN UMSTÄNDEN: LEGENDÄRES ROBUSTES FAHRGESTELL UND HI-TRACTION


Der​ Stralis X-WAY kombiniert  fortschrittlichen Onroad-Technologien mit dem legendären Fahrgestell der Offroad-Fahrzeuge von IVECO, die in der Branche zu einem Maßstab für Robustheit geworden sind. Die Offroad Anteile seiner Missionen bewältigt er locker mit Funktionen wie dem neuen hydrostatischen Fahrantrieb HI-TRACTION, der bei Bedarf zusätzliche hydraulische Vorderrad-Traktion bereitstellt, welche den Einsatz des Fahrzeugs und die Sicherheit des Fahrers auf schwierigem Terrain verbessert.

DER EXZELLENTE KOMFORT DER BESTEN ONROAD-LANGSTRECKENFAHRZEUGE


Der modulare Ansatz des Stralis X-WAY erstreckt sich bis zur Kabine, welche die Kunden je nach ihrer Arbeit auswählen können: die kurze AD Kabine (Active Day) mit niedrigem Dach, die ATSchlafkabine (Active Time) mit niedrigem oder mittlerem Dach und für ultimativen Komfort die Hi- Way Kabine, die um den Fahrer herum konstruiert wurde. Die Fahrer sind auf langen Fahrten genauso komfortabel und sicher unterwegs wie auf den kürzeren Geländefahrten oder beim Liefern von Material auf Baustellen.​


DIE MICHELIN X® WORKS™-REIFEN BIETEN EINEN NIEDRIGEN ROLLWIDERSTAND UND DAMIT MÖGLICHE KRAFTSTOFFEINSPARUNGEN


Der neue Stralis X-WAY ist mit den MICHELIN X® WORKS™-Reifen erhältlich, die für diesen Einsatz entwickelt wurden. Die Reifengrößen 315/80 R 22.5 und 13 R 22.5 für Lenk- und Antriebsachsen sind rollwiderstandsarme Reifen (ECE/R117-Kennzeichnung C für Rollwiderstand). Die MICHELIN X® WORKS™-Reifen ermöglichen es den Kunden, den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum vorherigen MICHELIN X® WORKS™ XZY (ECE / R117-Kennzeichnung D für Rollwiderstand) zu reduzieren, ohne Kompromisse bei anderen Aspekten ihrer Leistung wie Haltbarkeit, Sicherheit und Runderneuerungsfähigkeit einzugehen.​

DIE BRANDNEUEN MICHELIN X® MULTI™ ENERGY™-REIFEN BIETEN DEN NIEDRIGSTEN KRAFTSTOFFVERBRAUCH UND DIE NIEDRIGSTEN CO2-EMISSIONEN AUF DEM MARKT​


Ab dem ersten Quartal 2018 ist der neue Stralis X-WAY mit den brandneuen MICHELIN X® MULTI™ ENERGY™-Reifen erhältlich, die für Transportunternehmen entwickelt wurden, welche eine Vielzahl von Missionen abdecken. Die neuen Reifen bieten den niedrigsten Kraftstoffverbrauch und die niedrigsten CO2-Emissionen auf dem Markt1, ohne Kompromisse bei anderen Aspekten ihrer Leistung wie Haltbarkeit, Sicherheit, Nachprofilieren und Runderneuerung. Die MICHELIN X® MULTI™ ENERGY™-Reifen ermöglichen es den Transportunternehmen, den Kraftstoffverbrauch um 0,9 Liter / 100 km und die CO2-Emissionen um 2,4 Tonnen pro 100.000 km im Vergleich zum MICHELIN X MULTIWAY 3D zu reduzieren.

Weitere Bilder finden Sie hier.​

1 Rollwiderstandsprüfung (Europäische Kennzeichnung - EU-R15 Klassifizierung) durchgeführt an der Größe 315/70R22.5 beim MICHELIN X® MULTI™ ENERGY™ Z und MICHELIN X® MULTI™ ENERGY™ D im Vergleich zu den Hauptwettbewerbern auf dem Markt.