Nachhaltigkeitspreis Rheinhessen für den Daily Natural Power mit CNG-Antrieb

Pressemitteilungen

Nachhaltigkeitspreis Rheinhessen für den Daily Natural Power mit CNG-Antrieb

​Im Weinbau ist Nachhaltigkeit genau wie Geschmack ein Qualitätskriterium. Längst vertrauen Winzer nur Produkten, Systemen und Dienstleistungen, die sie in ihrem nachhaltigen Wirtschaften unterstützen. Solche Produkte wurden kürzlich im Rahmen einer Jurysitzung nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten geprüft. Der IVECO Daily mit Methan (Bio-/ Erdgas) Antrieb überzeugte mit minimalen Emissionen und maximalem ökologischen Potenzial.

Unterschleissheim, 01.02.2019

CNH Industrial ist dem Weinbau insbesondere über sein Unternehmen New Holland Agriculture verbunden. Im Portfolio sind vollautomatische Weinerntemaschinen genauso wie kleine Traktormodelle für den mühelosen Einsatz auf abschüssigem Boden und unter beengten Platzverhältnissen. Jetzt hat auch IVECO mit seiner Transporter-Baureihe Daily im Weinbau einen Meilenstein gesetzt: die CNG Baureihe wurde mit dem „Preis für Nachhaltigkeit 2019“ ausgezeichnet. Insbesondere das Potenzial von Methan innerhalb einer Kreislaufwirtschaft, die aus Gärresten Biogas als Kraftstoff erzeugen kann, spielte dabei explizit eine Rolle.

In der offenen Kategorie punktete ein von IVECO entwickelter und in seiner Gewichtsklasse einzigartiger Transporter, der mit Erd- und Biogas angetrieben wird. Durch die Kraftstoffalternative ist es möglich, die CO2-Emissionen bereits mit fossilem Gas um 15 %, die Stickoxide um 70% und die Rußpartikel um 96% zu reduzieren. Wird Biogas getankt, gelingt es dem Daily Natural Power die CO2-Emissionen sogar um 95 % zu reduzieren. Ein Aspekt, der von der Jury mit Blick auf die Biogas-Produktion in der Agrarwirtschaft sehr positiv bewertet wurde. Im Vergleich zur Elektromobilität kann bei der Produktion auf seltene Erden für die Batterien verzichtet werden. Die Geräuschbelästigung kann mit dem alternativen Antrieb um 50% reduziert werden. Die wirtschaftlichen Aspekte für den Daily Natural Power liegen im signifikant reduzierten Kraftstoffverbrauch und in geringeren Kraftstoffpreisen – im Vergleich zu Dieselfahrzeugen. Die Betankung kann mit Erdgas oder über die eigene Bio-Gasanlage erfolgen und natürlich haben die gasangetriebenen Fahrzeuge aufgrund ihrer niedrigen NOx Werte freie Fahrt in den Umweltzonen. Die Jury votierte für die Bewerbung, weil die Logistik in Weingütern einer der großen CO2-Emittenten beim Vertrieb von Wein darstellt. Die Entwicklung von IVECO bietet insbesondere für die Selbstauslieferer eine nachhaltige Transportlösung.

Bildunterschrift (v.li): Andy Becht (Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz) Thomas Kretzschmar und Stefan Hagenhoff, beide IVECO, sowie die Rheinhessische Weinkönigin Anna Göhring