Pressemitteilungen

Iveco Präsentiert den neuen STRALIS Hi-Way
Und setzt neue Maßstäbe bei Effizienz, Qualität und Kundennutzen
  • Geringere Betriebskosten
  • Geringerer Kraftstoffverbrauch
  • Euro VI Motoren, mit einzigartiger HI-eSCR-Technologie
  • Ein Plus an Ergonomie, Komfort und Design im Fahrerhaus 
  • Erweiterte Verkehrssicherheitsfunktionen 
  • Neue Betriebsmanagement-Tools




Iveco stellt heute den STRALIS Hi-Way vor, die neue Generation aus der Baureihe der schweren Nutzfahrzeuge des Unternehmens. Der neue STRALIS bietet ein äußerst wettbewerbsfähiges Lösungskonzept für das Transportgeschäft von heute und morgen. 

Das Fahrzeug zeichnet sich durch Effizienz, Qualität und Kundennutzen aus und ist mit seinen hochreinen Auspuffemissionen die Iveco-Antwort auf das ständig wachsende Bedürfnis nach nachhaltiger Mobilität.

Mit dem neuen STRALIS Hi-Way untermauert Iveco die Strategie des Unternehmens, die Gesamtbetriebskosten für den Kunden zu senken. Der STRALIS Hi-Way bietet geringeren Kraftstoffverbrauch, niedrigere Wartungskosten, verbesserte Zuverlässigkeit und Qualität, ein Plus an Ergonomie im Fahrerhaus und Komfort für den Fahrer sowie ein optimiertes Betriebsmanagement. 

Alessandro Mortali, Leiter der Abteilung Heavy Range bei Iveco meinte: „Mit dem neuen STRALIS lassen sich die Kosteneinsparungen in allen Schlüsselbereichen maximieren. Daraus ergibt sich eine Verringerung der Gesamtbetriebskosten bei den 10 gebräuchlichsten Fahrzeugeinsätzen um bis zu 4%.“

Enzo Gioachin Leiter der Abteilung Sales and Marketing bei Iveco erklärte: „Die aktuelle Wirtschaftssituation ist die schwierigste, die unser Industriezweig je erlebt hat. Mit der Einführung des neuen STRALIS wirken wir dem negativen Trend entgegen. Unser Paket bietet die richtige Kombination aus Innovation, verbessertem Service und direkten Kostenvorteilen für unsere Kunden“.
Beim neuen STRALIS Hi-Way kommt eine hochmoderne neue Motorentechnologie zum Einsatz – einschließlich der  von FPT Industrial für Euro VI-Motoren entwickelten, patentierten HI-eSCR Technologie -, um die jüngsten Emissionsnormen zu erfüllen und dennoch der Kraftstoffeinsparung treu zu bleiben. 

Neu beim STRALIS Hi-Way ist auch das Fahrerhaus. Die neu konzipierte Kabine wurde mit modernen Telematiksystemen, verbesserten Kundenservice-Tools sowie mit  Verkehrssicherheitsfunktionen ausgestattet, die dem letzten Stand der Technik entsprechen. 
Die neue Fahrzeuggeneration wurde mit über 6 Millionen Kilometer Dauerhaltbarkeitstests und über 11 Millionen Kilometer realitätsnahen Autofahrten ausführlichen Qualitäts- und Zuverlässigkeitsprüfungen unterzogen.

Der neue STRALIS wird in der Produktionsstätte für Schwerfahrzeuge in Madrid, Spanien, hergestellt. Dieses Werk wurde vor kurzem mit der Silbermedaille des angesehenen Programms World Class Manufacturing (WCM) ausgezeichnet und erreichte somit eine der höchstmöglichen Punktzahl. Das Programm konzentriert sich auf das Vermeiden von Abfall und Verlust in der Produktion und beinhaltet ein internationales und objektives Audit von 20 Punkten, darunter Arbeitsplatzorganisation, Qualität, Wartung und Logistik. 
 
Neuer STRALIS Hi-Way: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Beim neuen STRALIS kommen die von FPT Industrial gestalteten, patentierten und hergestellten Cursor-Motoren zum Einsatz, die mit geringem Verbrauch und hervorragenden Leistungen überzeugen. Das einzigartige High Efficiency SCR (HI-eSCR) katalytische Reduktionssystem macht den neuen STRALIS zum einzigen Schwerfahrzeug auf dem Markt, das die Grenzwerte für Euro VI-Fahrzeuge ohne Verwendung der Abgasrückführung EGR einzuhalten einhält. 

Diese exklusive Lösung hat es Iveco ermöglicht, das Nachbehandlungssystem zu vereinfachen und die gleiche Rohkarosserie  der schon existierenden Fahrerkabine zu verwenden, weil der Motor mit HI-eSCR keine zusätzliche Kühlung braucht.

HI-eSCR bietet den Kunden von Iveco viele Vorteile, wie zum Beispiel weniger Gewicht, weniger Kraftstoffverbrauch und längere Lebensdauer, aufgrund der weniger komplexen, dafür aber hocheffizienten Technologie.

Das sorgfältig neu konzipierte Fahrerhaus des STRALIS Hi-Way mit verbesserter Ergonomie und höherem Komfort ist das Ergebnis der kooperativen Arbeit mit Händlern und Kunden. Bei der Neugestaltung des Fahrerhauses wurde außenseitig besonders auf eine verbesserte Aerodynamik des Fahrzeugs und folglich einem geringeren Kraftstoffverbrauch geachtet. Zudem zeichnet sich die Front unter anderem durch einen neuen Frontgrill, neu konzipierte Windabweiser und ein neues Stoßstangenprofil aus. 

Im Sinne einer Komplettlösung für alle Transportgeschäfte und Flottenmanagementbedürfnisse bietet der neue STRALIS zusätzlich zu dem bereits breit gefächerten Sortiment die einzigartige „Driving Style Evaluation“ Funktion für die Bewertung des Fahrstils des Fahrers, IVECONNECT, ein exklusives IVECO-System, das in einem einzigen Gerät Infotainment, Navigation, Fahrerassistenzfunktionen und Flottenmanagementleistungen beinhaltet, sowie die IVECO FLEET Funktion für das Flottenmanagements.   

Im STRALIS Hi-Way kommen die modernsten elektronischen Systeme zur Anwendung, wie das elektronische Bremssystem (EBS) mit Brake-Assistant-Funktion, das Lane Departure Warning System (Spurhalteassistent), die Fahrdynamikregelung ESP, der Abstandsregeltempomat (ACC), das Tagfahrlicht, die neue Funktion Driver Attention Support (Einschlafwarnsystem) und das Advanced Emergency Braking System (Vorausschauender Notbremsassistent). 





Mehr Informationen über den neuen STRALIS Hi-Way finden sie im oberen Dokument zum downloaden.