Pressemitteilungen

Iveco präsentiert Telematiklösung Blue & Me Fleet© für die Transportbranche
Die Iveco SpA wird ihre neue Telematiklösung Blue&Me Fleet bei der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorstellen. Dies gab das Unternehmen heute bekannt.
Blue&Me Fleet soll ein besseres Fuhrparkmanagement und eine effizientere Schulung des Fahrpersonals ermöglichen. Die Lösung basiert auf der Hardwareplattform Blue&Me der Fiat-Gruppe und wird über die Mobilkommunikations-Plattform FleetVisor von Qualcomm bereitgestellt.
Mit dieser Produktneuheit können Iveco-Kunden ihre Fahrzeugnutzung und Disposition mit modernster Technik optimieren. So lassen sich die Betriebskosten
senken und Fuhrpark- sowie Personalkapazitäten besser ausnutzen – ein Punkt, der im harten Wettbewerb immer wichtiger wird.
Die Komplettlösung ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Iveco, dem führenden europäischen Nutzfahrzeug-Hersteller, und Qualcomm Enterprise Services
Europe BV, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen der Qualcomm Incorporated (Nasdaq: QCOM). Die Telematik- und Asset-Management-Services von
Qualcomm wurden dazu vollständig mit der Bordcomputer-Plattform Blue&Me Fleet integriert. Dadurch können Fahrzeugbetreiber in Echtzeit laufend Daten zu allen
Fahrzeugen abrufen, die mit Blue&Me Fleet ausgerüstet sind.
Blue&Me Fleet erfasst Fahrzeugdaten wie
Kraftstoffverbrauch, Kilometerstand, Geschwindigkeit und Motorstatus über das CAN-Bus-Bordnetz des Fahrzeugs.
Gleichzeitig wird die Identität des Fahrers gespeichert, sodass die Daten personenbezogen aufbereitet werden können. Auf diese Weise ist das Unternehmen
laufend über die Aktivitäten und das Fahrverhalten der Fahrer informiert und kann bei Bedarf zielgerecht eingreifen, um die Effizienz zu steigern.
Darüber hinaus ermöglicht Blue&Me Fleet einen bequemen Ferndownload von Fahrtenschreiberdaten. Dies ist besonders im Zusammenhang mit den neuen EUVorschriften
zur Lenkzeitüberwachung wichtig. Über eine Schnittstelle zum digitalen Tachographen kann das Unternehmen die Daten jederzeit aus der Ferne herunterladen und auswerten, ohne physischen Zugang zum Fahrzeug zu benötigen.
Der Datenzugriff wird über eine entsprechende Authentifizierung geschützt und erfolgt nach den neuesten Standards der Fahrzeug- und Tachographenhersteller. Die
Blue&Me Fleet-Hardware überträgt die Daten über das Mobilfunknetz zum Qualcomm-Managementsystem. Von dort kann der Fahrzeugbetreiber alle Informationen ganz einfach per Internet-Browser über das Web-Portal FleetVisor abrufen. Ein eigener Integrationsservice ermöglicht außerdem die Einbindung und Übernahme der Daten in vorhandene Unternehmenssoftware.
Über vielfältige Berichte kann das Unternehmen zum Beispiel einzelne Fahrten gezielt überwachen oder den aktuellen Fahrzeugstandort verfolgen. Bei Bedarf kann
es Nachrichten an den Fahrer übermitteln, die diesem dann per Sprachsynthese vorgelesen werden. Der integrierte GPS-Empfänger ermöglicht ein Daten-Streaming
per Bluetooth auf externe Geräte wie Kleincomputer (z. B. PDAs) oder Smartphones.
Ein MP3-Player sorgt für gute Unterhaltung, und die Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit sprecherunabhängiger Sprachwahl gewährleistet Sicherheit beim Telefonieren.
Als nächste Weiterentwicklung für Blue&Me Fleet ist eine Kundendienst-Funktion geplant. Diese soll bei einer Panne alle nötigen Daten zu Fahrzeug und Standort
automatisch an das Iveco-Kundendienstzentrum übertragen, damit der Iveco Assistance Non-Stop-Service sofort reagieren kann.
Sergio Bracco, Vice President Product Portfolio and Innovation bei Iveco, erläutert die Gründe für das neue Angebot: “Der Güterverkehr auf der Straße ist eine
nachfragegesteuerte Branche, die vom Wirtschaftswachstum angetrieben wird. Die Betriebskosten sind dabei ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Ich freue mich daher,
dass wir durch die Zusammenarbeit mit Qualcomm unseren Kunden jetzt die neueste Technologie für ein effektives Fahrzeugmanagement bieten können. So lassen sich
die Betriebskosten exakt erfassen und steuern – mit dem Ziel, jede Lenkstunde und jeden gefahrenen Kilometer rentabel zu verkaufen.”
“Dank der Integration des modernen Blue&Me Fleet-Systems von Iveco mit unserer Mobilkommunikations-Plattform FleetVisor können Unternehmen, die ihre Effizienz im Transport oder im Kundendienst optimieren möchten, jetzt vom neuesten Stand der Technik profitieren", kommentiert Bill Karnazes, Geschäftsführer von Qualcomm
Enterprise Services Europe. “Dank der engen Zusammenarbeit von Qualcomm und
Iveco hat der Kunde direkten Zugriff auf alle wichtigen Informationen für sein Geschäft – wie etwa Daten zum Fahrer, zum Fahrzeug und zur Ladung.”