Pressemitteilungen

Iveco: Neuer Service_Betrieb in Hannover-Langenhagen am Schnittpunkt A 2 und A7
Am 19. Juni 2009 eröffnet Iveco offiziell ihren neuen Betrieb in Langenhagen. Die hochmoderne Anlage mit Einrichtungen nach dem neuesten Stand der Technik ersetzt die bisherige Niederlassung der Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH in Hannovers Hildesheimer Straße. Mit dieser Investition demonstriert Iveco, dass auch in wirtschaftlich schweren Zeiten viel getan wird, den Kunden besten und zuverlässigsten Service zu bieten.

Die neue Filiale liegt verkehrsgünstig direkt am Flughafen Hannover-Langenhagen nahe den Autobahnen A 2 (Hannover – Oberhausen) und A 352 (Dreieck Hannover-Nord [A 7] – Dreieck Hannover-West [A 2]) und nicht weit von Autobahnkreuz Hannover-Ost (A 2/A 7) und somit an den wichtigsten Verkehrsadern von Westen nach Osten und von Norden nach Süden. Nach der Eröffnung eines ähnlichen Betriebs 2007 am Bad Homburger Kreuz folgt Iveco damit sichtbar seiner Strategie, hoch spezialisierte Servicebetriebe an den wichtigsten Verkehrsadern zu errichten bzw. bestehende Betriebe auszubauen.

Die Anlage umfasst eine Gesamtfläche von 18.500 m². Die überbaute Fläche beträgt 2.860 m². Ein großer Teil davon steht für die Werkstatt mit sieben lastzuglangen Bahnen – zum Teil mit Gruben –, modernster Hebetechnik für Gewichte von bis zu 56 t (ein weiterer ferngesteuerter Kran hebt bis zu 5 t) sowie separaten Hebebühnen für Reisemobile und/oder Transporter mit maximal 6,5 t Gewicht zur Verfügung. Alle Test- und Diagnosegeräte sind per Bluetooth drahtlos an das Datennetz der Werkstatt angeschlossen. Die hochmoderne Ölbefüllungsanlage kann an drei Terminals gesteuert werden, die Abwärme der 15-kW-Kompressoranlage wird für Heizung und Warmwasseraufbereitung genutzt. Ein Leistungs- und Rollenprüfstand mit Achsspieltester und eine Waschhalle ergänzen die Werkstatt.

Den Fahrern, die auf Wartung oder Reparatur ihres Trucks warten, bietet die neue Niederlassung eine separat zugängliche Lounge mit Dusche und WC. Im Showroom werden auf 376 m² Fläche zum Verkauf stehende Fahrzeuge ausgestellt. Die Büros der Verkäufer liegen im, neben und über dem Showroom.

Die Niederlassung Hannover (Münchner Straße 38, 30855 Langenhagen, Telefon 0511-870080) der Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH beschäftigt 52 Mitarbeiter. Zehn Auszubildende werden alleine in gewerblichen Berufen geschult.


13/2009

Bildunterschrift:
Investition in fortschrittlichsten Service: die neue Niederlassung Hannover der Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH.



Iveco

Iveco entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen, Stadt- und Überland-Linienbussen sowie Reisebussen ebenso wie Sonderfahrzeuge für Brandschutz, Offroadeinsätze, Verteidigung und Zivilschutz.

Iveco beschäftigt mehr als 27.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Produktionsstätten in 16 Ländern, in denen die in sechs Forschungszentren entwickelten Technologien umgesetzt werden. Außer in Europa ist Iveco in China, Russland, Australien und Lateinamerika aktiv. Mehr als 6.000 Servicestützpunkte in über 100 Ländern garantieren technische Unterstützung, wo immer in der Welt ein Iveco-Fahrzeug im Einsatz ist.