Pressemitteilungen

Iveco Daily Cool: maßgeschneidert für den Frischdienst
Immer wenn Obst, Gemüse, Frischfleisch oder Frischfisch transportiert werden soll, muss ein Frischdienstfahrzeug eingesetzt werden. Mit dem Daily Cool bietet Iveco das passende Modell für zulässigen Gesamtgewichte von 3,2 t bis 5,2 t an. Isolierung und Kühlaggregat stammen vom Spezialisten Kerstner Fahrzeugklimatechnik.

Basis für die Modelle Daily Cool sind die vielfach bewährten Kastenwagen Daily L (3,2 t; 71 bis 100 kW/96 bis 136 PS), Daily S (3,5 t; 71 bis 130 kW / 96 bis 176 PS) und Daily C (4,2 t und 5,2 t; 107 und 130 kW / 146 und 179 PS). Alle Varianten sind in Euro 4 lieferbar, wahlweise mit Dieselpartikelfilter. Ab dem 2. Quartal wird zudem eine drehmomentstarke 3-Liter-Motorvariante für Erdgasbetrieb verfügbar sein. Somit sind alle möglichen kommunalen Einschränkungen des Fahrbetriebs etwa bei Feinstaubbelastungen für Besitzer eines Daily kein Thema. Die Belieferung innerstädtischer Märkte und Geschäfte ist damit immer sichergestellt.

Höchste Robustheit durch den Leiterrahmen, große Wendigkeit durch relativ kurze Radstände bei großen Aufbaulängen, hochmoderne und sparsame Common-Rail-Diesel, fortschrittliche Sicherheitstechnik und ein komfortables Fahrerhaus mit exzellenter Ergonomie zeichnen den 2006 grundlegend erneuerten Iveco Daily aus. Für den Daily Cool stehen Laderaumvolumina von 7,2 m³ bis 11,0 m³ zur Verfügung.

Kerstner Fahrzeugklimatechnik (Groß-Rohrheim) bietet als einziger deutscher Hersteller Isolation und Kühlung aus einer Hand, so dass sie optimal zusammenpassen. Der Isolierausbau besteht aus fahrzeugspezifischen PU-Hartschaumformteilen, verkleidet mit hochschlagfestem ABS-Kunststoff. Alle Türen sind mit einem Doppeldichtungssystem versehen, was die Isolierwirksamkeit erhöht.

Selbstverständlich entspricht die Isolierung der DIN 1815 für Kühlfahrzeuge. Diese hat 2003 die Norm DIN 8959 abgelöst und fordert höhere Anforderungen an Isolation und Dichtigkeit. Das bedeutet höhere Sicherheit beim temperaturgeführten Transport, was den Endverbrauchern ebenso wie den Haltern der Frischdienstfahrzeuge zugute kommt. Die reinigungsfreundlichen glatten Oberflächen ohne Nieten und Schrauben und die langlebige, dampfstrahlfeste, wasserdicht verschweißte Alu-Bodenwanne machen das Einhalten der Hygiene-Vorschriften zum Kinderspiel.

Das von Kerstner entwickelte Kühlaggregat Cool Jet auf dem Dach des Daily Cool baut flach und sorgt damit für wenig Luftwiderstand, was sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt. Und weil der Verdampfer in das Aggregat integriert ist, bleibt der Laderaum komplett dem Ladegut vorbehalten.

02/2007


Iveco

Iveco ist ein global agierender Hersteller von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen. Iveco ist der Welt des Transports und der Zufriedenheit ihrer Kunden verpflichtet. Deshalb setzt sie fortschrittlichste Technologien ein und gewährleistet zuverlässige Leistung und höchste Qualität von Produkten und Dienstleistungen, die sie ihren Kunden überall auf der Welt anbietet. Ivecos Strategie besteht im Generieren profitablen Wachstums durch Konzentration auf ihre Kunden und Märkte sowie durch stetige Verbesserung von Technik und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte. Transportsicherheit, Umweltschutz und Transportproduktivität sind gemeinsam mit technischer Innovation und schlanker Unternehmensstruktur Schlüsselelemente dieser Strategie. Iveco produziert und verkauft jährlich mehr als 160.000 Nutzfahrzeuge, Busse und Spezialfahrzeuge in allen Teilen der Welt und erzielt damit einen Umsatz von 9,3 Milliarden Euro. Der Konzern mit 31.000 Mitarbeitern und 844 Händlern betreibt 49 Werke in 19 Ländern sowie 15 Forschungs- und Entwicklungszentren.


Bildunterschrift:
Die Frischdienstfahrzeuge Iveco Daily Cool mit Kerstner-Frischdienstausrüstung gibt es mit zulässigen Gesamtgewichten von 3,2 bis 5,2 t. Im Bild der Daily Cool 35 S 14 V (3,5 t; 100 kW/136 PS).