Pressemitteilungen

Iveco-Werk Madrid gewinnt Excellence Award vom Kaizen Institut

Das Kaizen Institut, die weltweit renommierte Unternehmensberatung für Lean Management, hat Iveco den ersten Preis in Form eines Excellence Awards in der Kategorie „kontinuierliche Verbesserungsprozesse“ (KVP) verliehen. Der Preis zeichnet den Produktionsstandort für Nutzfahrzeuge im Werk Madrid aus, an dem schwere Nutzfahrzeuge für Straße und Gelände hergestellt werden.

Iveco, die Nutzfahrzeugmarke von CNH Industrial (NYSE: CNHI /MI: CNHI), ist vom Kaizen Institut ausgezeichnet worden. Das Kaizen Institut gilt als die ursprüngliche Unternehmensberatung für Lean Management und hat dem LKW-Werk von Iveco in Madrid den ersten Preis in Form eines Excellence Awards in der Kategorie „System of Continuous Improvement“ verliehen.

Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für die Umsetzung der Methodik des World Class Manufacturing (WCM) im Werk und die Ergebnisse, die dadurch erreicht wurden. CNH Industrial wendet diese Methodik in all seinen internationalen Betriebsstätten an. Die WCM-Methodik gilt als einer der höchsten Standards der weltweiten Fertigungsindustrie für das integrierte Management von Produktionsstätten und -verfahren. Es handelt sich um ein System mit mehreren Säulen, das auf kontinuierlicher Verbesserung basiert und darauf ausgelegt ist, die Produktion als Prozess integriert zu optimieren. Zielsetzung ist es, null Unfälle, null Fehler, null Pannen und null Verschwendung zu erreichen und Abfall sowie Schwund aus dem Produktionsprozess zu eliminieren.

Zu den Erfolgen, die für den Gewinn dieser Auszeichnung ausschlaggebend waren, gehören unter anderem: zwei aufeinanderfolgende Jahre ohne Unfälle, ein hundertprozentiges Kundendienstniveau hinsichtlich der pünktlicher Lieferzeiten, die aktive Einbindung aller Mitarbeiter für konstruktive Rückmeldungen und jährliche Einsparungen von über 7 % bei den Betriebskosten.

Das Werk in Madrid fertigt ausschließlich die neue Generation des Iveco Stralis, sowohl Dieselfahrzeuge als auch Versionen mit alternativem Antrieb und den Iveco Trakker für Off-Road Einsätze. Im Werk sind mehr als 2.500 Mitarbeiter mit einem Frauenanteil von 21 % beschäftigt. Corporate Communications.

Damit weist der Betrieb die höchste weibliche Beschäftigungsrate in der spanischen Automobilbranche auf. Rund 90 % der Produktion des Werks werden international in das europäische Ausland sowie nach Afrika, Asien und Südamerika exportiert. Das 1985 von Masaaki Imai gegründete „The Kaizen Institute“ wendet sein Markenzeichen, die Lean-Methodik, praktisch über alle Wirtschaftsbereiche auf dem gesamten Globus an und gestaltet Verfahren, die Probleme aufdecken und gleichzeitig Unternehmensteams schulen und befähigen, um diese Probleme zu lösen.

Die hochauflösenden Bilder zu dieser Pressemitteilung können Sie aus dem CNH Industrial Newsroom herunterladen.