Pressemitteilungen

Iveco Bus Crossway für das Umweltzeichen „Blauer Engel“ zertifiziert

​​Die beiden Varianten Crossway Low Entry City und Line, die Bestseller von Iveco Bus, dürfen ab sofort das Umweltlabel „Blauer Engel“ führen.

Der Blaue Engel ist weltweit die erste und älteste umweltschutzbezogene Kennzeichnung für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Er wurde 1978 auf Initiative des BMI (Bundesministers des Inneren) ins Leben gerufen. Seit dem ist er ein akzeptanzstarkes Instrument der Umweltpolitik, mit dem auf freiwilliger Basis positive Eigenschaften gekennzeichnet werden können. Besonders wichtig ist das Zertifikat für Produkte, die dort zum Einsatz kommen, wo viele Menschen betroffen sind. Von einem Stadtbus wird zurecht die geringstmögliche Beeinträchtigung des städtischen Lebensraums erwartet. Zum Schutz der Anwohner ist es wichtig, dass die Kommunen geräuscharme Busse einsetzen. Daher werden mit dem Blauen Engel Grenzwerte für den zulässigen Geräuschpegel von Omnibussen festgelegt. Zum Schutz der Gesundheit und Umwelt sind auch strenge Abgas- und Feinstaubwerte einzuhalten.

Alles das erfüllt der Crossway in perfekter Art und Weise. Deshalb haben die beiden Low Entry-Varianten (niedriger Einstieg) City und Line mit beiden Motoren den Blauen Engel erhalten. Sei es der ultraleichte Tector-Motor mit 7 l Hubraum (bis 320 PS) oder der gewichtsoptimierte Cursor-Motor mit 9 l (360 PS): beide Antriebe entsprechen in allen Belangen den strengen Vorgaben.

Der Blaue Engel passt in die Gesamtaktivitäten des Mutterhauses von Iveco Bus: Das Engagement von CNH Industrial im Bereich Nachhaltigkeit wurde über mehrere Jahre honoriert. Das Unternehmen führt das vierte Jahr in Folge bei den prestigeträchtigen globalen und europäischen Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes (Dow Jones Sustainability Indexes, DJSI), zuletzt mit einer Punktezahl von 87 (von 100) im Vergleich zu einem Branchendurchschnitt von 50 als „Industry Leader“. Für das Jahr 2014/2015 wurden 98 Unternehmen aus dem Sektor Machinery and Electrical Equipment dazu eingeladen, den Fragebogen für die Zulassung zum globalen DJSI auszufüllen. Davon haben 11 die Kriterien erfüllt. Bei den europäischen DJSI waren von 35 zur Teilnahme eingeladenen Unternehmen 8 zugelassen worden.