Pressemitteilungen

IVECO: EURO 4- UND EURO 5-MOTOREN JETZT AUCH FÜR DEN EUROCARGO
Nach den schweren Straßen- und Baufahrzeugen verfügen jetzt auch die
Mittelklasse-Lkw Iveco Eurocargo über Motoren, die den Abgasrichtlinien Euro 4
und Euro 5 entsprechen. Auch hier kommt, wie bei den schweren Geschwistern,
das SCR-System für die Reduktion von Partikeln (PM) und Stickoxiden (NOx)
zum Einsatz. Wie bisher bietet Iveco für den Eurocargo Tector-Motoren mit vier
und sechs Zylindern (3,9 bzw. 5,9 l Hubraum) an. Neben einer meist moderaten
Erhöhung von Drehmomenten und Nennleistungen lag das Hauptaugenmerk
beim Einsatz von SCR auf der Reduktion des Kraftstoffverbrauchs.
Beispielsweise wurde das Drehmoment des bisherigen 170-PS-Motors von 560
auf 570 Nm angehoben, die Nennleistung stieg dabei auf 130 kW (177 PS).
Außerdem wurde als Spitzenmotorisierung für die Mittelklasse von Iveco der
Sechszylinder mit 220 kW (299 PS) eingeführt.
Schalthebel im Armaturenbrett
Neu beim Eurocargo des Modelljahrs 2006 ist auch die Bedienung des
Getriebes. Der Schalthebel wanderte vom Fahrerhausboden in das
Armaturenbrett und wurde gleichzeitig erheblich kürzer. Dies und ein Einfach-HSchaltschema
mit Splitschalter bei den Neunganggetrieben ergeben sehr kurze
Schaltwege. Die Sechs- und Neunganggetriebe der Baureihe sind jetzt
serienmäßig mit der Schaltkraftunterstützung Servoshift ausgestattet. Dadurch
lassen sie sich besonders leicht und schnell schalten.
2 / 2
Die neuen Tector-Motoren Euro 4/Euro 5 für den Iveco Eurocargo
Typ Nennleistung bei max. Drehm. Bei
kW PS 1/min Nm 1/min
Tector 103 140 2.700 460 1200 – 2100
4-Zylinder 118 160 2.700 530 1200 – 2100
130 177 2.700 570 1250 – 2100
134 182 2.700 610 1250 – 2100
Tector 135 183 2.700 650 1200 – 2100
6-Zylinder 160 217 2.700 680 1200 – 2100
185 251 2.700 850 1250 – 2100
205 279 2.500 950 1250 – 2100
220 299 2.500 1.050 1250 – 2100
05/2006 (d)
Iveco
Iveco ist ein global agierender Hersteller von leichten, mittelschweren und schweren
Nutzfahrzeugen. Iveco ist der Welt des Transports und der Zufriedenheit ihrer Kunden
verpflichtet. Deshalb setzt sie fortschrittlichste Technologien ein und gewährleistet zuverlässige
Leistung und höchste Qualität von Produkten und Dienstleistungen, die sie ihren Kunden überall
auf der Welt anbietet. Ivecos Strategie besteht im Generieren profitablen Wachstums durch
Konzentration auf ihre Kunden und Märkte sowie durch stetige Verbesserung von Technik und
Wettbewerbsfähigkeit ihrer Produkte. Transportsicherheit, Umweltschutz und
Transportproduktivität sind gemeinsam mit technischer Innovation und schlanker
Unternehmensstruktur Schlüsselelemente dieser Strategie. Iveco produziert und verkauft jährlich
mehr als 160.000 Nutzfahrzeuge, Busse und Spezialfahrzeuge in allen Teilen der Welt und
erzielt damit einen Umsatz von 9,3 Milliarden Euro. Der Konzern mit 31.000 Mitarbeitern und
844 Händlern betreibt 49 Werke in 19 Ländern sowie 15 Forschungs- und Entwicklungszentren.
Bildunterschrift:
Iveco bietet jetzt auch die Modelle der Baureihe Eurocargo in Euro-4- und Euro-
5-Varianten an. Damit sind alle Iveco-Nutzfahrzeuge ab 7 t zulässigem
Gesamtgewicht in den umweltfreundlichen Versionen verfügbar.