Pressemitteilungen

Iveco: Erweiterter Feldtest für Daily mit diesel-elektrischem Hybridantrieb gestartet
Am 10. Juli 2008 startete Iveco gemeinsam mit FedEx Express, dem der weltweit größten Express-Transportunternehmen, in Mailand und Turin den erweiterten Feldtest mit zehn Daily-Kastenwagen mit diesel-elektrischem Hybridantrieb.

Iveco-CEO Paolo Monferino übergab im Beisein von Edoardo Croci, dem Turiner Stadtrat für Mobilität, Transport und Umwelt, die Fahrzeugschlüssel symbolisch an John Formisano, den Vice President Global Vehicles von FedEx Express.

Die jüngste von Iveco entwickelte und bereits auf der RAI in Amsterdam im Oktober 2007 vorgestellte Hybridtechnologie ermöglicht gegenüber Standardfahrzeugen Kraftstoffeinsparungen von bis zu 30 Prozent im städtischen Einsatz, wobei auch die CO2-Emission entsprechend zurückgeht. Maßgeblich dafür sind weit entwickelte Steuerungssysteme wie Stopp & Start, Anfahren mit dem Elektromotor und Energie-Rückgewinnung beim Bremsen.

Die zehn Daily Hybridfahrzeuge, die jetzt in Mailand und Turin im Einsatz sind, werden dabei helfen, den jährlichen Dieselverbrauch um 6.000 Liter zu reduzieren. Das bedeutet gegenüber einem Fahrzeug mit konventionellem Antrieb eine Reduktion des CO2-Ausstoßes um 15 Tonnen.

„Iveco“, so Paolo Monferino, „hat sich selbst zur Entwicklung dieser Technologie verpflichtet. Mit dem nächsten Schritt, nämlich ihrer Industrialisierung, werden wir sie unseren Kunden verfügbar zu machen. Um den steigenden Anforderungen durch Kunden zu genügen, wird Iveco den Hybridantrieb gegen Ende 2009 in die Produktion übernehmen.“

„Diese Investition demonstriert die langfristige Verpflichtung von FedEx, die Entwicklung hybrid-elektrischer Nutzfahrzeuge rund um den Globus zu unterstützen“, sagte John Formisano. „Sie zeigt auch die zunehmende Realisierbarkeit dieser Technologie.“

Die Daily-Kastenwagen haben sich außerdem als ideal für den professionellen Einsatz erwiesen. Nach einem Fahrertraining zeigten sich die FedEx-Kuriere begeistert von der Leistung, der Funktionalität und der einfachen Bedienung der Hybrid-Dailys.

Der Feldtest mit diesen Fahrzeugen mit FedEx, das aktiv an der Entwicklung dieser Technologie mitgearbeitet hat, ist nur ein Anfang.

18/2008

Bildunterschrift:
Am 10. Juli lieferte Iveco zehn Kastenwagen Daily mit diesel-elektrischem Hybrid-Antrieb zum Feldtest in Mailand und Turin an FedEx Express.

Iveco

Iveco entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen, Stadt- und Überland-Linienbussen sowie Reisebussen ebenso wie Sonderfahrzeuge für den Brandschutz, die Verteidigung, Geländeeinsätze und den Zivilschutz.

Iveco beschäftigt mehr als 26.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Produktionsstätten in 16 Ländern, in denen die in fünf Forschungszentren entwickelten Technologien umgesetzt werden. Außer in Europa ist Iveco in China, Russland, Australien, Argentinien, Brasilien und Südafrika aktiv. Mehr als 4.600 Servicestützpunkte in über 100 Ländern garantieren technische Unterstützung, wo immer in der Welt ein Iveco-Fahrzeug im Einsatz ist.