Pressemitteilungen

Hubraum für 34 m: umziehen mit dem IVECO Daily und einem Böcker-Möbellift

​​​​​​Der IVECO Daily ist die Basis für alle möglichen Aufbauten. Der robuste, aufbaufreundliche Rahmen und das einzigartige Gesamtgewicht von bis zu 7,2 Tonnen machen ihn mit seinem breiten Motorenspektrum (2,3 und 3,0 Liter Hubraum) und Drehmomenten bis 470 Nm zum Alleskönner. Eine Anwendung im unteren Bereich des Gewichtsspektrums sind Möbellifte, die Lasten aufgrund einer ausgefeilten Leichtbauweise schnell auf erstaunliche Höhen bringen.​


Der IVECO-Daily ist vom Chassis her gesehen ein klassischer LKW. Das meint: Antrieb hinten, Motor vorne und dazwischen ein paralleler Leiterrahmen. Anstatt zu schweißen oder zu bohren und dort dem Rost Angriffsflächen zu bieten, kann man einfach die seitlich angebrachten Konsolen nutzen. Aufgrund des stabilen Rahmendesigns des Daily sind meistens auch keine Hilfsrahmen nötig. In der Summe ist ein Daily damit letztlich ein leichtes und niedriges Gesamtfahrzeug. Die stabile Konstruktion hat auch Fahrwerksfunktion und sorgt blatt- oder luftgefedert für problemloses Handling. Der Hinterradantrieb sorgt nicht nur für bessere Traktion, sondern auch für mehr Wendigkeit durch einen besseren Lenkeinschlag an der Vorderachse.​

Ein Beispiel ist der Möbellift HL 34/1-8 von Böcker, der es auf einem 3,5 Tonner Daily mit bis zu 400 kg Nutzlast auf die beachtliche Hubhöhe von 34 m bringt. Das Fahrzeug ist im Arbeitsbetrieb über vier hydraulische Stützen sicher abgestützt. Aufgrund der Leichtbauweise (Aluminiumkonstruktion) reicht als Trägerfahrzeug ein 35S12, also ein 3,5 Tonner mit 116 PS. Böcker hat den Aufzug konsequent auf die Basiseigenschaften optimiert: dem schnellen Heben und Senken der Ladeplattform mit Schlitten-Geschwindigkeiten von bis zu 55 m/min. Die Drehbewegung des Lifts geschieht nicht aufwändig hydraulisch, sondern einfach, schnell und präzise manuell, weil diese Tätigkeit nur einmal pro Einsatz fällig ist.


Die Hubarbeit und das Ausfahren der Schienenelemente wird über einen mechanischen Nebenabtrieb verrichtet, wobei der Leistungsbedarf über eine geregelte Motorsteuerung abgedeckt wird. Weil der Daily-Motor kein Teil aus dem PKW Regal ist, sondern in diesem Fall mit 2,3 Litern Hubraum speziell für den Profibetrieb konstruiert ist, liefert schon das niedrigst motorisierte Aggregat (116 PS) bereits bei erhöhter Leerlaufdrehzahl 320 Nm ab. Somit ist die Geräuschemission ebenfalls entsprechend niedrig.