Pressemitteilungen

Deutsche Bahn vertraut weiterhin auf Iveco Bus. Mit dem soeben verlängerten Rahmenvertrag werden bis 2018 insgesamt mehr als 1.000 Iveco Busse für DB Regiobus unterwegs sein

​​DB Regio Bus, der größte Busbetreiber in Deutschland, hat mit Iveco Bus den Rahmenvertrag zum Kauf von Nahverkehrsomnibussen bis Ende 2018 verlängert. Bis dahin werden mit den vorangegangenen Vereinbarungen dann mehr als 1.000 Busse der Crossway Baureihe in Deutschland unterwegs sein.

Die DB FuhrparkService GmbH hat mit Iveco Bus soeben einen Rahmenvertrag aus dem Jahr 2014 um weitere zwei Jahre verlängert. Dieser Vertrag war seinerseits bereits ein Folgevertrag, den Iveco nach der ersten Ausschreibung im Jahr 2013 von der Deutschen Bahn wieder per Ausschreibung erhalten hat. Insgesamt wurden damit bisher nahezu 700 Busse der Crossway Baureihe an die Deutsche Bahn ausgeliefert. Das Volumen des neuen Vertrags beinhaltet die Lieferung weiterer 150 bis 200 Fahrzeuge pro Jahr der Erfolgsbaureihe Crossway in den beiden Ausführungen Hochboden und überwiegend Low Entry (LE).

Der dritte Rahmenvertrag in Folge für DB Regio Bus, dem größten Busverkehrsanbieter bei Stadtund Überlandbussen in Deutschland, ist eine eindrucksvolle Bestätigung für das Fahrzeugkonzept von Iveco Bus. Für niedrige TCO (total costs of ownership) steht auch die nur bei Iveco Bus verfügbare Hi-SCR Technologie, strengste Abgasvorschriften ohne Abgasrückführung zu erreichen. Der daraus resultierende und erwiesen günstige Kraftstoffverbrauch der beiden Motorbaureihen (Cursor und Tector) ist ein weiteres Argument pro Iveco Bus. Auch beim Thema Service gehen DB FuhrparkService GmbH und Iveco Bus neue Wege, indem beide Unternehmen die Teileversorgung in den Rahmenvertag mit einbeziehen und so das Ersatzteil-Geschäft integrieren.

Julian Dango, Business Director Iveco Bus D/A/CH, zur Fortsetzung der guten Zusammenarbeit: „DB FuhrparkService GmbH ist für Iveco Bus von Anfang an nicht nur ein sehr vertrauensvoller Partner, sondern auch ein sehr bedeutsamer. Die Präsenz der Busmarke hat damit in Deutschland einen entscheidenden Schub bekommen und Iveco Bus auf den dritten Platz verholfen. Auch dafür bedanken wir uns bei der Deutschen Bahn“

„Moderne, umweltfreundliche und sichere Fahrzeuge sind neben den Busfahrern die tägliche Visitenkarte für unsere rund zwei Millionen Fahrgäste“, sagt Michael Hahn, Vorstand DB Regio Bus. „Daher kommt diese Investition direkt den Kunden zugute.“ Mit circa 608 Millionen Fahrgästen im Jahr 2015 ist die Deutsche Bahn der größte Anbieter im deutschen Busverkehr. Der Busbereich gehört zum Ressort Personenverkehr, in dem er dem Geschäftsfeld DB Regio zugeordnet ist. Über 40 Busgesellschaften und Beteiligungen erbringen Verkehre in ganz Deutschland. Die Deutsche Bahn stellt damit verkehrsträgerübergreifende Mobilität in den Regionen sicher.