Pressemitteilungen

Der Neue Daily fährt mit sechs Maseratis um die halbe Welt

Der Neue Daily ist als Sicherheits-Backup mit einem Tross von Maserati-Sportwagen 10.000 km über Straßen, Stock und Stein gefahren.

Der Neue Daily war bei der „Maserati China-Italy Centennial Rally“ dabei, die die italienische Luxusmarke zur Feier ihres 100-jährigen Bestehens organisiert hatte. Der Transporter aus dem Hause Iveco, der erst kürzlich auf der IAA sein Debüt gefeiert hatte, gesellte sich an der chinesisch-russischen Grenze zur Maserati-Flotte, die aus sechs aktuellen Typen bestand. Auf den 9.700 Kilometern durch 5 Staaten fungierte der Daily als technisches Begleitfahrzeug und stellte dabei seine Stärke, Zuverlässigkeit und Kraftstoffeffizienz unter Beweis. Und ganz besonders natürlich seinen Komfort und die Langstreckentauglichkeit, egal auf welchem Untergrund.

 

Auf der ersten Etappe der Jubiläums-Rallye, die in Peking gestartet war und an die knapp 2.000 km entfernte russische Grenze führte, kam die Unterstützung von einem in China hergestellten Iveco PowerDaily Kastenwagen, der dort sehr beliebt ist. An der Grenze löste dann der Neue Daily seinen Kollegen ab und wich der Maserati-Flotte nicht mehr von der Seite. Zusammen bewältigten sie eine ca. 10.000 km lange Strecke quer durch Russland, Weißrussland, Polen, die Tschechische Republik, Deutschland und Österreich bis nach Modena, um im Stammhaus an den Feierlichkeiten zum Gründungsjubiläum teilzunehmen.

 

Ausgestattet als mobile Werkstatt und bestens bestückt mit Maserati Ersatzteilen, sorgte der Neue Daily auf der gesamten Strecke für technische Unterstützung und erwies sich als stark wie ein LKW mit dem Fahrgefühl eines PKW. Hinterher wurde auch bei Iveco gefeiert: im Werk Suzzara (Lombardei), wo der Daily hergestellt wird, empfing man die Karawane mit großem Bahnhof.

Unter der Motorhaube des Neuen Daily 35S15V, der bei der Rallye als Begleitfahrzeug dabei war, arbeitete ein hocheffizienter 2,3 Liter 4-Zylindermotor mit 146 PS.​​