Spedition Bode übernimmt 25 IVECO S-WAY NP

Pressemitteilungen

Spedition Bode übernimmt 25 IVECO S-WAY NP

Die Spedition Bode GmbH und Co. KG aus Reinfeld in Schleswig-Holstein setzt auf 25 neue IVECO S-WAY NP mit LNG-Antrieb in ihrem Fuhrpark. Bode betreibt schon seit Jahren aktiven Umweltschutz zur Reduzierung der Schadstoffbelastung. Einen großen und wesentlichen Beitrag leisten dabei neben einer eigenen Photovoltaikanlage, Schulung der Mitarbeiter für eine verbrauchsoptimierte Fahrweise und multimodal einsetzbare Auflieger natürlich auch Sattelzugmaschinen mit alternativen Antriebstechnologien. Damit konnte die Spedition 44.482 Tonnen CO2 im Vergleich zum Vorjahr einsparen. Um künftig noch weniger CO2 in die Luft zu blasen, fiel die Entscheidung bewusst, den bereits seit 2019 erfolgreich im Fuhrpark eingesetzten Stralis NP um die neuen IVECO S-WAY NP zu erweitern. Die Betankung wird ab Dezember dieses Jahres in der betriebseigenen LNG-Tankstelle direkt an der Autobahn A1 erfolgen, der auch eine große Truck-Waschanlage angeschlossen ist. Die Übergabe der Fahrzeuge fand bei der Iveco Nord Nutzfahrzeuge GmbH in Hamburg statt.


Ulm, 25.11.2020

Aktiver Umweltschutz – IVECO S-WAY NP
Die Spedition Bode hat 25 IVECO S-WAY NP in der 4x2 LNG-Variante mit 460 PS Motorleistung und zwei 540 Litern großen Tanks, in denen 390 Kilogramm flüssiges Erdgas Platz finden, übernommen. Die Sattelzugmaschinen haben damit eine Reichweite von bis zu 1.600 Kilometern. Im Vergleich zu einem Diesel-Lkw stoßen sie deutlich weniger Stickstoffdioxide und Ruß aus. Bei der Verwendung von Bio-LNG – das absehbar auch in Deutschland vermehrt erhältlich sein wird – sind bis zu 95 Prozent weniger CO2-Emissionen möglich. Neben einem niedrigen Verbrauch punktet der S-WAY NP zudem mit seiner problemlosen Einstoff-LNG-Betankung und dem Geräuschvorteil eines Gasmotors. Die um den Fahrer herum entwickelte Active Space Kabine bietet eine großzügige, gut ausgestatteten Fahrumgebung, eine komfortable Stehhöhe von 2,15 Metern und einen komfortablen Schlafbereich mit gut platzierten Ablagemöglichkeiten, vielen USB-Anschlüssen und Bedienelementen.

Bode-Individualausstattung
Um den Fahrern noch mehr Komfort zu bieten, sind die neuen IVECO Sattelzugmaschinen auf Wunsch von Bode mit allerlei Annehmlichkeiten versehen. Neben einer vollautomatischen Klimaanlage inklusive Standklima und einer Standheizung sorgen auch die Hi-Komfort-Sitze in Leder mit Lendenwirbelstütze und einer dreistufigen Kühl- und Heizfunktion für die perfekte Wohlfühltemperatur im Inneren der Kabine. Ein Multifunktions-Lederlenkrad, ein Sonnenrollo an den Seitenscheiben, ein Kühlschrank mit Thermo-Isolierbox, ein Infotainmentsystem, große Gepäckfächer, ein gemütliches Bett, ein schwenkbarer TVBT-Fernseher und Ambientebeleuchtung tragen zudem zu einem größtmöglichen Wohlbefinden bei. Zur weiteren Individualausstattung zählen unter anderem Vorbereitungen für Nebenantriebe und ein Telematiksystem, ein vergrößerter Auftritt hinter dem Fahrerhaus, eine Achslastanzeige, eine elektronische Wegfahrsperre und vieles mehr.

„IVECO ist klarer Vorreiter bei Gasfahrzeugen, das zeigt sich deutlich beim Verbrauch und somit bei der Reichweite", sagt Kai-Jörg Bode, Geschäftsführer der Spedition Bode GmbH und Co. KG. „Unsere Fahrer waren bereits von der Leistung des Stralis NP begeistert, aber der S-WAY NP legt in puncto Platzangebot und Komfort in der Kabine die Latte nochmal deutlich höher."