Trakker 4x4 als Agro Mover

Pressemitteilungen

IVECO Trakker 4x4 macht auch als Agro Mover mit Land- und Forstwirtschaftsumbau eine gute Figur

Er hört auf den Namen Agro Mover und ist konsequent auf die gestiegenen Anforderungen moderner Agrarlogistik zugeschnitten. Die Paul Nutzfahrzeuge GmbH baut den IVECO Trakker 4x4 zum idealen „Ernte- und Transportgerät“ für den Acker und auf der Autobahn um. Der so entstehende IVECO Agro Mover besticht in Sachen Kraft und Robustheit, wobei er nicht nur die Felder aufgrund seiner geringen Flächenpressung ohne Beeinträchtigung befährt, sondern mit bis zu 80 km/h seine Fähigkeiten auch auf der Autobahn unter Beweis stellt. Das Fahrzeug ist für kombinierte Einsätze in Land- und Forstwirtschaft sowie Agrarlogistik gebaut und eignet sich zudem optimal für den kommunalen Winterdienst.

Ulm, 22.06.2020

Als Basis für den Agro Mover dient ein IVECO Trakker AD400T45WT/P mit Allradantrieb, 3.800 Millimeter Radstand und 450 PS. Der doppelt gekröpfte Feinkornstahlrahmen besteht aus U-Profilträgern und ist extrem anspruchsvolle Einsätze optimiert. Aufgrund seiner großen Spreizung ist das automatisierte 16-Gang-Getriebe – eine IVECO-spezifische Variante – perfekt auf den Verwendungseinsatz zugeschnitten: auch bei geringsten Geschwindigkeiten ist noch genügend Drehzahl vorhanden, um alle Arten von Nebenabtrieben kraftvoll zu bedienen. Auf Wunsch ist natürlich auch ein automatisiertes 12- Gang-Getriebe möglich.

Umrüstung zum Agro Mover

Die um- und aufbaufreundliche Fahrgestell- und Elektronik-Architektur, die adaptive Bremsanlage und der bereits erwähnte stabile Rahmen machen den IVECO Trakker 4x4 zum perfekten und kostengünstigen Umrüstkandidaten. Da der Rahmen einige Zentimeter schmäler ist, kann man unter Einhaltung der erlaubten Fahrzeugbreite sogar die extrem breiten und bodenschonende 710er Bereifung an der oft stark belasteten Hinterachse aufziehen. Dank Load-Sensing-Hydraulik bietet der Iveco Agro Mover eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten für die Agrar- und Forstwirtschaft sowie für kommunale Anwendungen wie den Winterdienst. Damit lässt sich für Nutzungsgemeinschaften und Lohnunternehmer ein Ganzjahreseinsatz realisieren. Die 120 cm³ Hydraulikpumpe hat dabei eine Hydraulikleistung von bis zu 240 l/min bei 210 bar. Ein Hydraulik System mit vier doppeltwirkenden Hydraulikkreisläufen und Fingerprintsteuerung kann de facto alle Zusatzeinsätze bis zum Heckkraftheber gewährleisten. Zur Verwendung neuer und bereits vorhandener Anhänger und Geräte ist der Agro Mover mit einem speziell konstruierten Lagerbock ausgestattet. Dazu ist ein Anhängebock mit K80-Kugelkopfkupplung mit einer beidseitig am Fahrzeugheck verbauten K50-Zwangslenkung und einem höhenverstellbaren Zugmaul kombiniert. Zur Vermeidung von Bodenverdichtung beim Feldeinsatz erfolgt ein Umbau auf Agrarbereifung 445/65R22.5 an der Vorderachse und 600/50R22.5 an der Hinterachse. Zur weiteren Ausstattung gehört unter anderem ein 12-V-Spannungswandler am Heck, sieben LED-Arbeitsscheinwerfer, ein Dachlampenbügel, ein Rückfahrkamerasystem, 3-polige Steckdosen am Heck und im Fahrerhaus und vieles mehr.