PETRONAS Team De Rooy – IVECO tritt zur Rallye Dakar 2022 an

Pressemitteilungen

PETRONAS Team De Rooy – IVECO tritt zur Rallye Dakar 2022 an

Das PETRONAS Team De Rooy IVECO nahm mit seinen drei Trucks – zwei IVECO Powerstar und einem IVECO Trakker – an der Startrampenfeier der neuen Ausgabe der Rallye Dakar teil. Für IVECO, PETRONAS und das Team De Rooy ist die bereit zehnten gemeinsame Rallye Dakar ein Meilenstein ihrer Zusammenarbeit.

In letzter Minute sprang Vick Versteijnen für Hans Stacey ein, der aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen nicht teilnehmen kann. Vick ist ein junger und talentierter Fahrer, der bereits dreimal bei der Rallye Dakar Erfahrungen am Lkw-Steuer sammeln konnte.

Ulm, 02.01.2022

Das PETRONAS Team De Rooy IVECO startete gestern in Dschidda, Saudi-Arabien, zum Prolog der 2022er Auflage des extremsten Rallye-Rennens der Welt: der Dakar, die mit einer neuen Strecke nach Saudi-Arabien zurückkehrt. Der erste Tag führte die Teilnehmenden nach Hail, wo sie eine Gesamtstrecke von 834 Kilometern zurücklegten – mit einem 19 Kilometer langen Mini-Special, das einen Vorgeschmack auf das gab, was sie erwarten wird. Die Strecke geht insgesamt über mehr als 8.000 Kilometer, davon sind 4.300 Kilometer Wertungsprüfungen, die die Fahrerinnen und Fahrer in neue Landschaften und über weite Sandflächen führen, wo sie alle Arten von sandigem Terrain, Pisten, Dünenketten und Schluchten zu bewältigen haben. Konfrontiert mit einem Wirrwarr von Wegen sind beste Navigationsfähigkeiten erforderlich, um nicht die Orientierung zu verlieren.

Das Team nimmt das extreme Gelände des Rennens an Bord von zwei IVECO Powerstar und einem Trakker in Angriff. IVECO ist mittlerweile im zehnten Jahr offizieller Ausrüster des Teams und stellt Fahrzeuge, Motoren und Ersatzteile zur Verfügung. Alle IVECO Lkw sind mit IVECO Cursor 13-Motoren mit bis zu 1000 PS Leistung, die speziell von FPT Industrial entwickelt wurden, ausgestattet.

Die Geschichte von IVECO bei der Rallye Dakar reicht bis zur allerersten Ausgabe im Jahr 1979 zurück, als das Unternehmen begann, Support-Trucks bereitzustellen. In den 1980er-Jahren ging es mit den Modellen PAC 260 und 190 weiter.

Die Zusammenarbeit zwischen IVECO, Petronas und dem Team De Rooy begann bei der Rallye Marokko 2011, als IVECO mit einem Trakker gewann. Dies war der Auftakt zu einer spannenden Reise, die zu zwei Siegen bei der Rallye Dakar 2012 und 2016 führte.

ERFAHRUNG UND JUNGES TALENT ERGEBEN EIN VIELVERSPRECHENDES TEAM

Janus van Kasteren jr. ist Rallyefahrer und nimmt zum dritten Mal am Steuer eines IVECO Powerstar Evo (Fahrzeug #504) mit Navigator Marcel Snijders und Mechaniker Darek Rodewald an der Rallye Dakar teil. Er wird auf seine Erfahrungen aus den letzten Ausgaben zurückgreifen, bei denen er bereits mehrere Platzierungen unter den ersten 10 erreichte.

Für Hans Stacey, der in letzter Minute aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen nicht teilnehmen konnte, sprang Vick Versteijnen ein, ein junger und talentierter Fahrer, der bereits dreimal bei der Rallye Dakar Erfahrungen am Lkw-Steuer sammeln konnte – zuletzt 2020 mit dem PETRONAS Team De Rooy IVECO. Er startet in einem IVECO Powerstar (Fahrzeug #515) mit seinem Navigator Teun van Dal, anstelle von Anton van Limpt, und Mechaniker Randy Smits.

Mitchel van den Brink gab sein Renndebüt im Alter von nur 16 Jahren, als er seinem Vater Martin bei der Dakar 2019 als Mechaniker/Navigator zur Seite stand und damit der jüngste Teilnehmer der Rallye war. 2021 kehrte er als Fahrer zur Rallye Dakar zurück. In diesem Jahr tritt er zum ersten Mal in einem IVECO Trakker (Fahrzeug #524) mit Navigator Rijk Mouw und Mechaniker Bert Donkelaar an.

PETRONAS TEAM DE ROOY IVECO: TITELSPONSOR

PETRONAS Lubricants International ist zum zehnten Mal Titelsponsor und technischer Partner und stellt das in Zusammenarbeit mit IVECO und FPT Industrial entwickelte Schmiermittel zur Verfügung, das für unsere leichten und schweren Nutzfahrzeuge empfohlen wird. Ebenso alle Funktionsflüssigkeiten wie das Getriebeöl PETRONAS TUTELA und alle anderen Produkte zur Unterstützung der Rallye-Trucks während des Wettbewerbs. Das gesamte Team verwendet das Premium-Motorenöl PETRONAS Urania, das mit einer fortschrittlichen Additivtechnologie formuliert wurde, die speziell für den vollständigen Schutz und die Zuverlässigkeit des Motors sowie für eine verbesserte Effizienz und Leistung entwickelt wurde.