IVECO BUS E-WAY: Mehr Reichweite und Flexibilität

Pressemitteilungen

Mehr Reichweite und Flexibilität mit der IVECO BUS E-WAY-Baureihe

Um den Anforderungen der Betreiber in Bezug auf Reichweite und Fahrgastkapazität gerecht zu werden, sind die E-WAY-Nachtlademodelle jetzt optional auch mit neuen Energiespeichern erhältlich.

Ulm, 18.11.2021

Es erfordert von IVECO BUS nachhaltige strategische Entscheidungen, um das Angebot an vollelektrischen Bussen perfekt auf alle städtischen Einsatzszenarien zuzuschneiden. Die E-WAY-Baureihe unterliegt einer konstanten technologischen Weiterentwicklung, die heute mit der Einführung einer neuen Forsee-Power-ZEN-Batterie-Generation für einen langsamen Ladevorgang im Depot gipfelt. Damit erhöht sich die Kapazität eines einzelnen Akkus auf 42 kWh.

Diese neuen Hochleistungs-NMC-Batterien (Nickel-Mangan-Cobalt) bieten den Betreibern bis zu 20 Prozent mehr Energie und damit Reichweiten von bis zu 300 Kilometern bei einer maximalen Kapazität von 460 kWh an Bord des 12 m langen E-WAY-Modells oder die Möglichkeit, bis zu fünf zusätzliche Fahrgäste bei gleicher Reichweite wie bei der vorherigen ZEN-35-Batterie-Generation zu befördern. Ein weiterer Vorteil der Batterien ist, dass sie sich vollständig austauschen lassen.

Die neuen Energiespeicher für die Nachtaufladung sind bereits für die E-WAY-12-Meter-Modelle und für die Midibusvarianten des E-WAY verfügbar.

Das umfangreiche E-WAY-Portfolio umfasst auch 12- und 18-Meter-Versionen mit schneller Ladung durch externe Stromabnehmer. Diese Modelle verfügen über leistungsstarke LTO-Batterien (Lithium-Titanat-Oxid) und erfüllen die Anforderungen von städtischen Linien im intensiven Einsatz und hoher täglicher Fahrleistung.

Produziert im französischen Werk Rorthais, dem Kompetenzzentrum für Elektromobilität, profitieren die E-WAY-Modelle von der in Europa anerkannten Kompetenz von IVECO BUS.

Mit fast 1.000 verkauften E-WAY-Modellen ist der vollelektrische IVECO BUS bereits in sieben europäischen Ländern im Einsatz.