IVECO gewinnt Ausschreibung in Südamerika

Pressemitteilungen

IVECO gewinnt Ausschreibung für größte Erdgas-Lkw-Bestellung in Südamerika

Alternative Antriebe und Umweltschutz sind nicht nur in Deutschland ein Thema. Weltweit steigt deshalb die Nachfrage nach mit Erdgas betriebenen Nutzfahrzeugen. Denn diese sind die derzeit einzig sinnvolle Dieselalternative auf dem Weg zum einem emissionsfreien Straßengüterverkehr. Die NRG Argentina S.A. hat IVECO, dem Pionier in der Kommerzialisierung und der Produktion von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben, deshalb einen Rekordauftrag zur Lieferung von 100 Stralis Natural Power mit CNG-Antrieb erteilt. 

Ulm, 07.10.2020

Dieser Auftrag der NRG Argentina S.A., einem Zulieferer für die Öl- und Gasindustrie, stellt den größten seiner Art in Südamerika dar. Zudem hat sich NRG Argentina S.A. bei den 100 mit komprimiertem Erdgas (CNG) betriebenen Zugmaschinen für Wartungsverträge entschieden. IVECO errichtet dafür ein exklusives Service- und Wartungszentrum am Hauptsitz der NRG Argentina S.A in der zentralargentinischen Provinz Río Negro.

NRG Argentina S.A., ein großer Industriezulieferer, bietet auch Vor-Ort-Management und Dienstleistungen für die letzte Meile an. Das Unternehmen verfolgt eine Führungsstrategie in dreifacher Weise. Sie konzentrieren sich nicht nur auf den wirtschaftlichen Erfolg, sondern nutzen auch jede Möglichkeit, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und zur Verringerung der Umweltauswirkungen verantwortungsvoll mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen.

„Wir bieten unseren Kunden in Argentinien weiterhin wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösungen an. Dieser Auftrag stellt einen wichtigen nächsten Schritt für IVECO und für den ganzen argentinischen Markt dar, da er eine Reaktion auf die veränderte Energiematrix in unserem Land ist. Darüber hinaus zeigen die 100 abgeschlossenen Wartungsverträge das Engagement von IVECO nicht nur ein Produkt anzubieten, sondern auch Lösungen für den Fuhrparkservice", sagte Marcio Querichelli, Brand Manager bei IVECO in Südamerika.

Die Stralis Natural Power Zugmaschinen spielen die Umweltvorteile von Erdgas perfekt aus. Im Vergleich zu einem Diesel-Äquivalent ist durch die dortige Besteuerung eine Senkung der Kraftstoffkosten um 40 bis 50 Prozent und eine Reduzierung der Emissionen um bis zu 90 Prozent bei Stickstoffdioxid sowie bis zu 99 Prozent bei Rußpartikeln und bis zu 10 Prozent bei Kohlendioxid möglich. Bei der Verwendung von Biomethan ist eine Kohlendioxid-Reduzierung von bis zu 95 Prozent realisierbar.