Nachhaltige Partnerschaft mit Arcese

Pressemitteilungen

Nachhaltige Partnerschaft – Arcese setzt auf neue mit LNG-betriebenen IVECO S-WAY NP

Spitzentechnologie, geringere Emissionen und weniger Lärm für einen effizienten und umweltfreundlichen Straßengüterverkehr.

Ulm, 03.11.2020

Thomas Hilse, IVECO Brand Präsident, nutzte die Gelegenheit eines offiziellen Besuchs bei Matteo Arcese, Executive Präsident der Arcese Gruppe am neuen Unternehmensstandort in Basiano und übergab 20 neue LNG-betriebene IVECO S-WAY NP Sattelzugmaschinen. Emanuele Arcese, Business Road Freight FTL Director der Gruppe, der Technische Direktor Carlo La Corte sowie der Business Director von IVECO für den italienischen Markt, Mihai Daderlat waren ebenfalls bei der Übergabe vor Ort.

Die von der Arcese-Gruppe bestellten Fahrzeuge sind dank ihrer fortschrittlichen Technologie und den herausragenden Services in Verbindung mit äußerst wettbewerbsfähigen Total Costs of Ownership (TCO) ein echtes Novum im vernetzten, effizienten Gütertransport. IVECOs branchenführende Erdgastechnologie macht die Fahrzeuge zudem äußerst nachhaltig.

Matteo Arcese, Executive Präsident der Arcese-Gruppe zur Erweiterung der Flotte: „Nachhaltigkeit spielt für uns schon immer eine große Rolle. Unser Ziel als auch das unserer Kunden heißt Emissionsreduzierung. Die ständige Verjüngung unserer Flotte und die Investitionen in Fahrzeuge, die mit alternativen Kraftstoffen fahren, sind nur zwei Beispiele für unsere Schritte in die richtige Richtung. Wir haben uns für IVECO entschieden, weil wir der Überzeugung sind, dass die IVECO S-WAY aufgrund ihrer Leistung, Reichweite und Zuverlässigkeit zu den besten LNG-betriebenen Zugmaschinen auf dem Markt gehören und sie optimal unseren Anforderungen für den schweren Güterfernverkehr gerecht werden."

„Wir danken der Arcese Gruppe für das erneute Vertrauen in die Marke IVECO. Wir schätzen den Weitblick des Unternehmens: Im Laufe der letzten Jahre hat es sich zu der produktiven, hoch innovativen Gruppe entwickelt, die wir heute sehen. IVECO hat Arcese auf einem Großteil des Weges begleitet. So hat sich eine Beziehung des gegenseitigen Vertrauens und der Zusammenarbeit aufgebaut. Wir fühlen uns geehrt, unseren Teil zum nachhaltigen Wachstum der Arcese-Flotte beizutragen. Für noch mehr Umweltschutz arbeiten bei unseren hochmodernen Fahrzeugen, Technologien, Services und Nachhaltigkeit nahtlos zusammen", sagt Thomas Hilse Brand Präsident bei IVECO.

Die ausgelieferten Fahrzeuge sind mit einem 460 PS starkem Cursor 13-Motor, einem 12-Gang Hi-Tronix-Getriebe, GPS und einem 440-Liter-LNG-Tank auf beiden Seiten ausgestattet. Sie verfügen über eine vorausschauende Cruise Control und fortschrittlichste Technologie, die den Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen erheblich senken. Zudem sind sie für den Betrieb mit Bio-LNG ausgelegt, einem Kraftstoff, der aus Bio-Masse erzeugt wird. Damit sind sie ein perfektes Beispiel für Kreislaufwirtschaft mit einer bis zu 95%igen CO2-Reduktion im Vergleich zu einem Lkw mit Dieselantrieb. Der leise Betrieb, der die Motorgeräusche auf bis zu 71 dB(A) senkt, ebnet den Weg für den nächtlichen Stadtbetrieb. Das Alleinstellungsmerkmal – 1.600 km Reichweite beim Einsatz von 540-Liter-Tanks – ermöglicht den Transport durch Europa auch über große Entfernungen. Darüber hinaus vereint der IVECO S-WAY Technologie und Designmit einem überdurchschnittlichen Fahrerlebnis zum Wohle der Fahrer. Ein wichtiger technologischer Vorteil der Fahrzeuge ist die Connectivity Box. Damit hält das Fahrzeug Kontakt mit den Spezialisten aus der IVECO-Zentrale, die das Fahrzeug ständig überprüfen. Dies ermöglicht eine effiziente Planung von Wartungs- und Reparaturarbeiten und trägt dazu bei, ungeplante Stopps zu vermeiden. Die Systeme Ecofleet, Driving Style Evaluation (DSE) und Driver Attention Support (DAS) tragen weiter dazu bei, die Total Cost of Ownership zu senken und die Sicherheit zu erhöhen.

Die neuen IVECO S-WAY NP sind auch die ersten Sattelzugmaschinen in den brandneuen Farben von Arcese. Diese Neugestaltung unterstreicht die Identität der Marke, verbindet sie mit der Geschichte und den Werten des Unternehmens und blickt gleichzeitig in die Zukunft, da das Unternehmen eine immer nachhaltigere Logistik und nachhaltigen Transport fördert.

Den Kundendienst und Werkstattservice leistet der IVECO-Händler Officine Brennero. Er unterstützt den Kunden von seinen vier Standorten aus sowie mit einem Netz von Werkstätten in den Provinzen Trient, Verona, Mantua, Pordenone, Udine, Triest und Görz.