Überragende Triebstrang-Kombination

Der Massif nutzt, kombiniert mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe ZF 6S400, den bewährten 3.0 HPI Iveco-Motor mit 146 PS und maximalem Drehmoment von 350 Nm sowie den 3.0 HPT mit 176 PS und maximalem Drehmoment von 400 Nm. Dieser überragende Triebstrang stammt vom Daily und hat sich in puncto Zuverlässigkeit, Leistung und niedrigem Kraftstoffverbrauch hervorragend bewährt. Ein Verteilergetriebe und Gelenkwellen leiten den Antrieb zu Vorder- und Hinterachse. Dies ermöglicht eine lange Übersetzung des Verteilergetriebes von etwa 1:1 und Zuschalten des Allradantriebs während der Fahrt. Die kurze Übersetzung („Geländegang“) steht nur bei Allradantrieb zur Verfügung. Serienmäßig sind Freilaufnaben für die Vorderräder, die Verbrauch und Verschleiß beim Einsatz auf der Straße reduzieren. Die Trommel der Feststellbremse ist am Abtriebsflansch des Verteilergetriebes montiert. Das bewirkt ein hohes, durch die Achsübersetzung verstärktes Bremsmoment. Ein äußerst wichtiger Aspekt, da die Feststellbremse den Massif auch auf den unglaublichen Steigungen hält, die er erklimmen kann.