Effizienz: Um bis zu 8% verringerter Dieselverbrauch

Um die Stadtfreundlichkeit des Eurocargo nochmal zu steigern, liegt der Fokus der Entwicklung auf einem einfacheren und kosteneffizienteren Einsatz in der urbanen Umgebung sowie auf der Nachhaltigkeit - mit dem Ziel des branchenweit besten Verhältnisses von Nutzlast zu Emissionen.
Um beide Ziele zu erreichen, hat Iveco für den neuen Eurocargo zwei neue 4-Zylinder-Motoren mit 160 bzw. 190 PS speziell für Einsätze in der Stadt entwickelt. Dank neuer Kolben, neuer Einspritzdüsen und dem schnelleren Ansprechen des neuen Turboladers hat sich ihr Verdichtungsverhältnis von 17:1 auf 18:1 erhöht.

Dies verbessert die Drehmomentabgabe im Bereich niedriger Drehzahlen um 8%. Das maximale Drehmoment der beiden Motoren liegt nun bei 680 Nm bzw. 700 Nm und die maximale Leistungsabgabe erfolgt bereits bei 2.200 U/min anstelle von 2.500 U/min. Die Fahrer können das höhere Motordrehmoment bei niedrigeren Umdrehungen besser ausnutzen. Dies wiederum resultiert in einem besseren Ansprechverhalten beim Anfahren und Beschleunigen. Das bedeutet auch ein besseres Fahrgefühl, Kraftstoffeinsparungen und weniger CO2-Emissionen.

Zusätzlich bietet der Eurocargo ein höchst innovatives Kraftstoffeinsparungspaket. Bei den neuen Tector 5 Motoren gehören dazu ein neues, niedrigviskoses Motor- und Achsöl, das die Reibung reduziert, ein „smartes“ Lüfterrad mit einer elektromagnetischen Kupplung, die den Lüfter ausschaltet, wenn keine Kühlung erforderlich ist, und entsprechende Öko-Strategien für den Antriebsstrang, die eine weitere Einsparung von nahezu einem halben Punkt ergeben.

Beim Eurocargo empfiehlt sich das Motoröl PETRONAS Urania FE LS 5W-30. Dies ist eines der Top-Produkte aus der URANIA-Serie: Ein vollsynthetisches Öl, das eine Einhaltung der strengen Emissionsgrenzwerte der Euro 6-Vorschriften und einen optimalen Schutz des Motors garantiert. Weitere wichtige Eigenschaften des URANIA FE LS 5W-30 sind eine deutliche Kraftstoffeinsparung, wodurch die TCO des neue Eurocargo insgesamt beträchtlich gesenkt werden.

Die Effizienzsteigerung im Vergleich zum Euro VI-Eurocargo (ca. 5% im Durchschnitt) erreicht bei urbanen Einsätzen mit häufigem "Stop and Go" 8% - ein Vorteil sowohl im Hinblick auf den TCO, als auch in puncto Nachhaltigkeit.
Ein ähnliches Kraftstoffsparpaket wurde auch für die Sechszylinder Tector 7-Motoren entwickelt. Besonders beim städtischen Einsatz von Bedeutung, aber auch auf Landstraßen und Autobahnen lassen sich enorme Einsparungen erzielen.

Für automatisierte Getriebe hat Iveco neue Öko-Strategien eingeführt: Den EcoSwitch, der länger im sechsten Gang bleibt und weniger oft in den vierten Gang (anstelle des 3. wie in der Standardkonfiguration) hinunterschaltet und (bei 12-Gang-Getrieben) die Funktion EcoRoll Function, welche den Schwung des Fahrzeugs ausnutzt. So erzielt der neue Eurocargo das Ziel einer außerordentlichen Kraftstoffeinsparung im städtischen Verteilerverkehr.