Das neue Design des EUROCARGO: das urbane Gesicht des Transports

​Nach dem Vorbild der leichten Nutzfahrzeuge und insbesondere des DAILY, ist der Neue EUROCARGO "in jeder Stadt willkommen" – ein Lkw mit einem modernen und dynamischen Image. Mit dem neuen Design ist der EUROCARGO näher an den DAILY gerückt, um die Verbundenheit miteinander und mit der städtischen Umgebung zu unterstreichen.

Das Stilkonzept greift die Formen des jüngsten Neuzugangs der IVECO Produktpalette auf und übersetzt sie in einen modernen Lkw. Als „Beweis“ dafür fungiert das deutliche V-Frontprofil, das der Linie ein dynamisches Gefühl verleiht; die durchgehenden Konturen, die die Elemente nicht „auseinanderreißen“, und die horizontale Entwicklung der Formen, die das Gefühl von Breite und Robustheit akzentuieren.

Beim Exterieur wurden Kühlergrill, Windabweiser und die Stoßstange mit dem AEBS-Sensor, die Scheinwerfer mit eingebauten LED-Tagfahrleuchten und Xenon-Scheinwerfern (opt) umgestaltet. Nur mehr das IVECO Logo ist an der Fahrzeugfront angebracht, während der EUROCARGO Schriftzug nun auf den Türen prangt. Die seitlich angebrachten Typschilder mit Angabe des Gesamtgewichts und der PS-Anzahl passen zum neuen Styling. Durch all diese Maßnahmen konnte IVECO den Cw-Wert um 2 % verbessern und den Kraftstoffverbrauch auf Überlandstraßen und Autobahnen deutlich senken.

Innen vermittelt das Fahrzeug ein Gefühl von Geräumigkeit und Bewegungsfreiheit: Der Wechsel zwischen Fahrersitz und Beifahrersitz wird durch eine flache, kompakte Konsole und die niedrigen Abmessungen des Motortunnels erleichtert. So hat der Fahrer eine optimale Bewegungsfreiheit in der Kabine. Außerdem kann er bequem entweder rechts oder links aus- und einsteigen.

Das Lenkrad besticht durch ein neues, ergonomisches und stilvolles Design, neue Soft Touch-Materialien und neue Bedienelemente für Klimaanlage, Scheinwerfer und Automatikgetriebe bzw. automatisiertes Getriebe. Ein in das Lenkrad integrierter Airbag sorgt überdies für zusätzliche Sicherheit. Die Lenkradbedienelemente für angeschlossene Audio- und Bluetooth™-Geräte fördern die Verkehrssicherheit und ermöglichen es dem Fahrer, sich auf die Straße zu konzentrieren.

Jedes Element des Interieurs wurde komplett umgestaltet, um Funktionalität und Ergonomie zu erhöhen. Brandneue Features sollen den Aufenthalt an Bord noch weiter verbessern. Das Armaturenbrett wurde auf eine optimale Netzwerkanbindung abgestimmt und überzeugt durch eine einzigartige, flexible Lösung: Der Bereich in der Mitte der Windschutzscheibe neben der LDWS-Kamera (Spurhalteassistent) kann mit einer Smartphone-Halterung individuell gestaltet werden. An derselben Stelle befinden sich auch USB-Ladesteckdosen. Auf Wunsch kann ein Display für das Telematik-System, eine für den Neuen EUROCARGO verfügbare Option, installiert werden.

Komfort und Ergonomie: Der Neue EUROCARGO ist ein Büro auf Rädern

Beim Neuen EUROCARGO wurden alle Elemente rund um das Thema Funktionalität entwickelt: Von der Form und Position der Bedienelemente bis hin zu den Radio- und Telefonfunktionen, die direkt über das Lenkrad gesteuert werden. Der Neue EUROCARGO macht das Leben an Bord einfacher und komfortabler: Sein Interieur verfügt über zahlreiche Staufächer für Gegenstände und Dokumente, zwei ½-Liter-Flaschenhalter in der Mittelkonsole, eine 12-V-Steckdose, einen (optional bestellbaren) Druckluftanschluss, sowie spezielle Kartenhalter und eine Kleiderstange.

Die Sitze sind mit einem neuen, elektroverschweißtem Gewebe ausgestattet. Auf Wunsch bietet der EUROCARGO einen neuen luftgefederten „high-comfort“-Fahrersitz mit voll verstellbarer Rückenlehne, höhenverstellbarem Sitzgurt, Sitzheizung und belüfteter Sitzfläche an. Die Kabine des Neuen EUROCARGO kann auf verschiedenste Einsätze abgestimmt werden: Das Normalfahrerhaus bedient den Stadtverkehr, die Ausführung Fernfahrerhaus (auch mit Hochdach) bietet Platz für ein oder zwei Betten, die als Werkslösung erhältliche Doppelkabine ermöglicht die Beförderung eines ganzen Teams zusammen mit Werkzeug und Material.