TECHNOLOGIE​​

​Die von FPT INDUSTRIAL patentierte IVECO HI-SCR-Technologie geht aus der Erfahrung, Planung und Konstruktion von katalytischen Reduktionssystemen für die Automobilindustrie hervor: Das Unternehmen hat bereits 240.000 mit SCR ausgestattete Motoren hergestellt, die in allen Bereichen der Industrie eingesetzt werden.

Die Cursor-Motoren des Stralis weisen eine optimierte thermodynamische Effizienz auf: Durch die höheren Verbrennungstemperaturen werden Kraftstoffverbrauch und Partikelerzeugung reduziert.

Dank des hocheffizienten IVECO HI-SCR-Systems (Umwandlungsrate > 96 % im Verleich zu 80-85 % beim besten Mitbewerber) bleibt der NOx-Wert ohne Abgasrückführung unterhalb der durch die EURO-VI-Norm vorgeschriebenen Grenzwerte.

IVECO HI-SCR bietet mit seiner kompakten und leichten Technologie die beste Kombination aus höchster Effizienz und möglichst langer Lebensdauer. Das gesamte System ist mit dem Partikelfilter in einem einzigen Gehäuse seitlich am Fahrgestell untergebracht (eine Lösung, die weniger Platz beansprucht und die Wartung erleichtert​).

Mit Einführung des Stralis nutzen die Cursor-Motoren das​ Common-Rail-Einspritzverfahren im Zylinderkopf (exklusiv bei IVECO). Die Dekompressions-Motorbremse wurde mit einer Drosselklappe am Abgaskrümmer kombiniert und brachte die ​neue „SUPER ENGINE BRAKE“ hervor. Dank der um 30 % erhöhten Bremskraft sorgt diese für mehr Sicherheit und verringert den Verschleiss der Betriebsbremse.

​