Erhältlich in den drei Längen 10,8m , 12 m und 12,8 m ist das Modell Crossway Low Entry im Überland- wie auch im Stadtverkehr zu Hause. 

Sein ansprechendes Design, der bequeme Einstieg, seine große Belastbarkeit und der hohe Komfort zeichnen dieses Fahrzeug aus. Besonders hebt sich der niedrige Kraftstoffverbrauch hervor.

Modular aufgebaut offeriert der Crossway LE eine breite Palette von möglichen Layouts.

Darüber hinaus ist durch den Einsatz von bewährter Technologie und standardisierte Komponenten der Crossway LE das ideale Fahrzeug im Hinblick auf Profitabilität und niedrige Betriebskosten.

Der Einstieg in den Crossway LE ist hervorragend: Die Einstiegshöhe von 320 mm an der Tür 1 und 330 mm an Tür 2 kann mit der Absenkvorrichtung auf 265 mm reduziert werden.

Für den barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer steht eine manuelle oder optional eine elektrisch betätigte Rollstuhlrampe zur Verfügung. Es können ein oder zwei Rollstuhlplätze dargestellt werden.

Das Gefühl, an Bord des Crossway LE gut aufgehoben zu sein, setzt sich im Inneren des Fahrzeugs fort, vor allem Dank der großzügigen Innenarchitektur, die großzügige Fahrzeugbreite von 2,55 m und dem Design der Fahrgastsitze. All dies lässt eine ungehinderte Bewegung durch das Fahrzeug zu.

Der Triebstrang des Crossway LE eignet sich dank zweier Getriebetypen (automatisch oder mechanisch) und umweltfreundlicher Motoren für alle Einsätze und Betriebsbedingungen. Erhältlich in drei Leistungsstufen, 264 PS und 300 PS für den Iveco Tector-Motor und 330 PS für den Iveco Cursor 8-Motor, kombinieren beide Motoren geringen Kraftstoffverbrauch mit hohem Drehmoment.

Die Tector-Motoren können die Anforderungen der EEV-Norm (Enhanced Environmentally friendly Vehicle) ohne den Einsatz eines Partikelfilters erfüllen.
Der Cursor 8 Motor kann als Option ebenfalls die EEV-Norm erfüllen, auch ohne Partikelfilter (auf Wunsch ist dennoch ein Partikelfilter erhältlich).