​Euro-VI Motoren und Performance 

Der neue Eurocargo Euro VI ist mit der neusten Spitzentechnologie von IVECO ausgerüstet.​

Die neuen Tector 5 und Tector 7 Motoren des Eurocargo bestechen durch ihre Elastizität und die HI-eSCR Technologie.

Das von FIAT Powertrain (FPT) patentierte HI-eSCR System arbeitet nach dem Prinzip der katalytischen Reduktion und erlaubt es, die Euro VI-Grenzwerte ohne die Verwendung von Abgasrückführung (AGR) zu erfüllen.

Im Wettbewerb bieten die Tector-Motoren signifikante Vorteile: es genügt ein einziges Abgasreinigungssystem, das nicht in den Verbrennungsprozess eingreift, keine zusätzliche Kühlung benötigt, ohne weitere Anbauteile auskommt und die Betriebskosten senkt. Die Verbrauchswerte bleiben auf dem Niveau von Euro V Motoren, deren Leistungen jedoch deutlich übertroffen werden.

Diese innovative Technologie greift nicht in die Architektur des Motors ein. Das hohe Drehmoment über einen großen Drehzahlbereich der Tector-Motoren sorgt für ein ruhiges Fahrverhalten, weniger Schaltvorgänge – und damit für geringen Motorverschleiß und erhöhte Energieeffizienz.

Damit erfüllt der neue Eurocargo Euro VI höchste Ansprüche und setzt in seiner Kategorie neue Maßstäbe.

Die Dieselmotoren des neuen Eurocargo Euro VI verfügen über ein Common Rail-Einspritzsystem und Turbolader mit Wastegate. Sie sind in zwei Hubräumen und sieben Leistungsstufen erhältlich.

Dank der Erhöhung des Drehmoments und der Leistung der neuen Motoren ermöglicht die neue Produktpalette der Eurocargo Euro VI eine Steigerung der Gesamtzuggewichte. Diese erhöhen sich für die 8 bis 12 t Versionen mit automatisiertem 6-Ganggetriebe von 16.500 kg auf 18.000 kg. Für die Versionen mit mehr als 15 t zulässigem Gesamtgewicht erhöht sich das Gesamtzuggewicht von 32.500 kg auf 35.000 kg.​