Team PETRONAS De Rooy IVECO
schließt die Rallye Dakar 2019 mit einer Podiumsplatzierung ab.

Pressemitteilungen

Das Team PETRONAS De Rooy IVECO schließt die Rallye Dakar 2019 mit einer Podiumsplatzierung ab und erreicht mit allen 4 Trucks eine Top 10 Platzierung

​​Die 41. Edition des schwierigsten Rennens der Welt ist nach 5.000 km auf extremen Gelände zu Ende gegangen. Gerard de Rooy erreichte den dritten Platz in der Gesamtwertung und gewann ein weiteres Podium für das Team PETRONAS De Rooy IVECO. Dem Team gelang es, seine vier Trucks den ganzen Weg zum letzten Checkpoint zu bringen und sie alle unter die Top 10 zu platzieren. 

 

Die 41. Auflage des härtesten Rallye Rennen der Welt, der Dakar 2019, ist mit einer weiteren exzellenten Performance des Team PETRONAS De Rooy IVECO zu Ende gegangen: Nach 5.000 km auf extrem herausfordernden Sandboden der peruanischen Wüsten, gewann Gerard De Rooy den dritten Platz, dicht gefolgt von Federico Villagra als Vierter, sowie Ton Van Genugten und Maurik van den Heuvel, die den siebten und zehnten Platz in der Gesamtwertung erreichten

 

Es war eine Herausforderung für jedes Team, das an der Dakar Rallye teilnahm, die Ziellinie zu erreichen und nur wenigen ist dies mit allen ihren Fahrzeugen gelungen: Dieses Jahr hat das Team PETRONAS De Rooy IVECO nicht nur eine Podiumsplatzierung gewonnen, sondern hat es auch geschafft, alle vier IVECO Powerstars erfolgreich unter die Top 10 ins Ziel zu bringen.

 

Die Dakar 2019 endete mit der Etappe zwischen Pisco und Lima mit 112 Zeitkilometern, in der Ton van Genugten sein zweites Special der diesjährigen Ausgabe gewann und damit in zehn Tagen des Rennes drei Sondergewinner für das Team erzielte.

 

Die drei anderen IVECO Powerstar Trucks überquerten die Ziellinie kurz darauf, der Teamleader Gerard De Rooy landete bei dieser Ausgabe der Dakar zum siebten Mal unter den Top 5. Sein fünfter Platz in der letzten Etappe reichte aus, um einen Platz am Podium als Dritter der Gesamtwertung zu sichern. 

 

Maurik Van Heuvel platzierte den vierten IVECO Powerstar Truck unter die Top 10 in der Gesamtwertung. Der Niederländer wurde Vierter und erreichte ein weiteres großartiges Ergebnis für das Team PETRONAS De Rooy IVECO, das nicht nur alle seine vier Trucks über die Ziellinie brachte, sondern auch alle unter den Top 10 platzierte.

 

RESULTAT – ETAPPPE 10 

1. Ton van Genugten (IVECO)                             1h28m21s 

2. Ales Loprais (Tatra)                                          +3m11s

3. Dmitry Sotnikov (Kamaz)                                   +5m23s

4. Maurik van den Heuvel (IVECO)                       +6m05s 

5. Gerard de Rooy (IVECO)                                 +7m56s 

7. Federico Villagra (IVECO)                               +9m46s 

 

GESAMTERGEBNIS

1. Eduard Nikolaev (Kamaz)                                  41h01m35s

2. Dmitry Sotnikov (Kamaz)                                   +25m36s

3. Gerard de Rooy (IVECO)                                 +1h34m44s 

4. Federico Villagra (IVECO)                               +5h49m08s 

5. Ales Loprais (Tatra)                                          +5h59m51s

7. Ton van Genugten (IVECO)                             +9h15m26s 

10. Maurik van den Heuvel (IVECO)                     +11h54m15s