Pressemitteilungen

Iveco gewinnt den ersten Euro VI Großauftrag mit Crossway LE

Iveco hat vom belgischen Personen-Transportunternehmen De Lijn einen Rekord-Auftrag zur Lieferung von 160 Einheiten des Crossway LE (niedriger Einstieg) Euro VI erhalten. Die Auslieferung beginnt Anfang 2014. 



Das in der belgischen Region Flandern beheimatete Unternehmen bewertete das Angebot von Iveco als bestes in Bezug auf Wirtschaftlichkeit und technischer Leistung: Iveco kann den Crossway mit Cursor 9 Motoren in der einzigartigen Hi-Efficiency SCR (HI-eSCR) Technologie anbieten. Dieses durch mehrere Patente abgesicherte Verfahren erlaubt es, die Euro VI Vorgaben ohne Abgasrückführung (AGR) darzustellen. Neben etlichen Vorteilen in Bezug auf Gewicht und Bauraum steht HI-eSCR auch für geringere TCO (Kosten über die Lebensdauer).   

De Lijn betreibt eine stattliche Flotte von mehr als 2.300 Bussen und befördert damit schätzungsweise 500 Millionen Passagiere über insgesamt ca. 225 Mio. Kilometer. Die neuen 160 Stück Euro VI Crossway werden in einem Netzverbund zwischen verschiedenen Städten in Flandern eingesetzt. 

Mit diesem Auftrag schreibt Iveco eine großartige Erfolgsstory weiter: Erst kürzlich erst hat die Deutsche Bahn Fuhrpark Service GmbH einen Auftrag von mehr als 150 EEV-Einheiten des Bestsellers bekannt gegeben. Auch 51 Crossway für ein Konsortium in Oberhessen stehen in dieser Linie. 

Der im tschechischen Traditionswerk Vysoke Myto gefertigte Crossway gilt in allen seinen Varianten zweifelsfrei als einer der führenden Produkte in diesem Segment. Crossway steht für schnelle, wirtschaftliche und zuverlässige Personen-Transport-lösungen. Konstruiert und gefertigt für die Bedürfnisse der öffentlichen und privaten Busbetreiber in ganz Europa. Iveco arbeitet als europäisches Schwergewicht im Passagiertransport weiterhin an der Forschung und Entwicklung von nachhaltigen und wirtschaftlichen Mobilitätslösungen. 

 

 Technische Details 

 

Der Crossway Low Entry bietet schnelle Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten über 2-flügelige (je 1.200 mm Breite) Türen vorne und in der Fahrzeugmitte. Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkung hilft eine ausfahrbare Hub-Einrichtung. Der ebene Boden stellt keine Hindernisse dar. Die Innenhöhe ist dank des niedrigen Bodens mit 2.565 m angegeben, die Sitzanordnung bzw. Aufteilung Sitz-/Stehplätze kann dem Wunsch des Käufers angepasst werden. 

Die einzigartige HI-eSCR Technologie zur Erreichung von Euro VI vereint die geringstmögliche Umweltbelastung mit günstigen Unterhaltskosten über die gesamte Lebensdauer (TCO). Der Verzicht auf Abgasrückführung bedingt beispielsweise eine geringere Belastung des Partikelfilters. Damit zeichnen sich die Cursor Motoren neben Verbrauch auch bei der Wartung als wegweisend aus.