Pressemitteilungen

Iveco Bus: der neue Markenname für den Personentransport

Der neue Markenname für die Bus-Sparte von Iveco, früher Irisbus, lautet ab sofort Iveco Bus. Der Personentransport gehört zum Kerngeschäfts des Unternehmens, was mit der neuen Namengebung verstärkt zum Ausdruck gebracht wird. 


Iveco Bus: der neue Name für den Personentransport von Iveco

Dieser Schritt markiert den Beginn einer neuen Phase für den Personentransport bei Iveco mit dem Ziel, auf globaler Basis weiter zu expandieren. In Europa besitzt die Bus-Sparte von Iveco ein gutes Renommee und gehört zu den wichtigsten Anbietern am Markt. 


Der Name Iveco Bus verstärkt die Gemeinsamkeit mit den anderen Geschäftsfeldern von Iveco und zielt darauf ab, den Personentransport noch mehr mit den internationalen Aktivitäten von Iveco zu vereinen und erkennbar unter den Schirm der Marke zu nehmen. Damit ist Iveco ein weltweit agierendes Unternehmen, das etabliertes Know How über ein extrem weites Produktspektrum anbieten kann. Gerade in neuen Märkten ergeben sich damit zweifelsfrei große zusätzliche Chancen. Dazu zählen speziell Südamerika und China, wo Iveco bereits jetzt eine gute Position inne hat.


Nachhaltigkeit, Technologie und TCO (total costs of ownerhip) sind die Stärken von Iveco Bus, die im Einklang mit der gesamten Iveco Produktpalette stehen. 


Die neuen Markenidentität wird gemeinsam mit dem Launch eines komplett neuen Stadtbusses, der seine Premiere auf dem 60.  UITP Weltkongress für Mobilität & City Transport in Genf (26.-30. Mai 2013) haben wird, kommuniziert. Neben einer eigenständigen Euro VI Lösung ohne Abgasrückführung steht diese neue Baureihe für eine Vielzahl weiterer innovativer Lösungen im öffentlichen Nahverkehr