Pressemitteilungen

Iveco liefert erste sattelzugmaschine

An spedition interliner

Wien, am 24. April 2008 -Interliner Transporte entstand in den 80er Jahren aus mehrerenTransportunternehmen in Österreich und Belgien.
Heute steht die Unternehmensgruppe mit Niederlassungen und Tochterunternehmen in ganz Europa unter der Leitung der Brüder Thomas und Rainer Rumplmayr und hat sich zu einem großen Anbieter im Straßentransport in ganz Europa entwickelt.

Die Unternehmenszentrale in Grossendorf/Ried im Traunkreis, OÖ bildete den Rahmen für die Übergabe. Der geschäftsführende Gesellschafter Thomas Rumplmayr übernahm in Begleitung seines Prokuristen Christian Wintersteiger; Disponent Werner Deutsch und Werkstättenleiter Werner Dietachmayr die erste Sattelzugmaschine in den Interliner Farben.

Der Iveco Stralis Active Space AS³ 440 S 45 T/P verfügt über ein Großraumfahrerhaus mit Hochdach, eine komplette Fernverkehrsausstattung für zwei Fahrer (zwei komfortable Betten, Standheizung, Klimaanlage mit automatischer Regelung, Bordkühlschrank mit Gefrierfach, Ledersitze), Tanks für 1.100 Liter Kraftstoff, Aluminiumfelgen und eine formschöne, den Luftwiderstand reduzierende, aerodynamische Seitenverkleidung. Der 10,3 Liter Motor entspricht der Abgasnorm Euro 5, leistet 450 PS und erlaubt durch sein breites Drehzahlband und die flache Drehmomentkurve (max. Drehmoment ab 1050 min-1) eine lange Hinterachsübersetzung, die in Verbindung mit Reifen der Dimension 315/70 R 22,5 auf langen Autobahnstrecken eine Motordrehzahl von weniger als 1300 min-1 ermöglicht. Die Vorteile: weniger Drehzahl = weniger Kraftstoffverbrauch und als Nebeneffekt ergibt sich eine minimierte Geräuschentwicklung.

Das Fahrzeug wird nun auf Destinationen in ganz Europa seinen Dienst versehen und unterliegt der genauen Beobachtung durch die Geschäftsführung bei Interliner. Eine Telematik-Schnittstelle, an der sämtliche fahrzeugrelevanten Daten im europäischen Standardformat bereitgestellt werden, ermöglicht jederzeit die Verfolgung der Fahrleistung und aller anderen wichtigen technischen Parameter mittels Fernabfrage über GSM.

Weitere Informationen:

www.interliner.at
www.iveco.com
www.iveco.at

Foto-Download:
http://www.com-direct.at/downloads/Interliner_Iveco.JPG

Übergabe an Interliner (v.l.n.r. Thomas Rumplmayr, Geschäftsführender GF der Unternehmensgruppe Interliner, Karl-Martin Studener, Leiter Key Account von Iveco Austria, Christian Wintersteiger, Prokurist der Spedition Interliner)

http://www.com-direct.at/downloads/Interliner_Iveco2.JPG

Bereits im Einsatz: Der Iveco Stralis AS³ 440 S 45 T/P, Euro 5, 450 PS versieht seit einigen Wochen Dienst im Fuhrpark der Spedition Interliner

Fotonachweis: Iveco

Bei Rückfragen:
Gerald H. Beirer, IVECO Austria, Tel.: 0676/889 18 104, gerald.beirer@iveco.com

P.S.: Sollten Sie keine weiteren Presseinformationen von Iveco wünschen, senden Sie bitte ein leeres Mail an: contact@com-direct.at. Danke.