Pressemitteilungen

IVECO mit dabei bei der Truck Race Trophy 2015

​​IVECO wird auch bei der 3. Auflage der Truck Race Trophy am Red Bull Ring in Spielberg in mittlerweile bewährter Manier voll mit dabei sein – mit einem Stand bei der Industriemesse, mit den beiden teilnehmenden IVECO Fahrzeugen des Team Schwabentruck, mit dem Trakker Dakar und weiteren Fahrzeugen beim Truck Corso.

Das Team Schwabentruck, das seine Ursprünge in der Trucksport-Begeisterung, dem Engagement und der Improvisationsfähigkeit des Teamleiters Georg Glöckler hat, wird auch dieses Jahr in Spielberg wieder mit 2 Race Trucks an den Start gehen, die von „Mr. Truckrace“ Gerd Körber und dem Österreichischer Markus Altenstrasser pilotiert werden. Durchhaltewillen und das bis zum heutigen Tag im Ulmer Donautal vorherrschende Klima eines - wenn´s darauf ankommt - hierarchieübergreifenden Konsensdenkens hat mit Hilfe etlicher Sponsoren und immer mehr Erfolgen auf den Rennstrecken das Team Schwabentruck zu einem festen Bestandteil der Rennszene gemacht.

2010 kam ein weiterer Pluspunkt in die Bilanz: Publikumsliebling Gerd Körber ging als Ausnahmefahrer an Bord. Nachdem ein Spezialist aus der IVECO Motorenforschung selbstverständlich wie alle im Team aus Privatinitiative und Leidenschaft die nötigen Newtonmeter und dazugehörigen Nebenbedingungen auf die Kurbelwelle programmiert hat, war auch der immer Leistung einfordernde Körber endgültig überzeugt. Beim 1.150 PS starken FPT-Motor, einem Cursor 13, handelt es sich um ein reines Serienteil ohne Spezial-Kurbelwelle oder ähnlichen Sonderanfertigungen.

In der Rennszene kennt jeder Insider die Geschichte des Teams, das immer gegen starke Werksteams bestanden hat. Entsprechend hoch sind jedes Mal die Sympathien der Zuschauer. Bis zum heutigen Tag ist das Team Schwabentruck seinen Wurzeln treu geblieben: bei jedem Rennen schrauben Teamfreunde und IVECO Ingenieure in Eigeninitiative zusammen mit Auszubildenden an den mittlerweile zwei Trucks.

Besucher des IVECO Standes haben die Möglichkeit dem Team bei ihrer Arbeit zuzusehen – der Paddock Bereich von Schwabentruck und der IVECO Stand liegen wieder nebeneinander direkt im Fahrerlager. Gerd Körber und Markus Altenstrasser werden auch für Autogramme am Iveco Stand zur Verfügung stehen. Die Drehleiter von Magirus Lohr wird wieder einen Super-Rundblick über das gesamte Gelände bieten. Weiters mit dabei ist auch dieses Jahr der Trakker Dakar, der sicherlich wieder viele Interessierte anlocken wird, im speziellen, wenn er den Motor startet um beim Truck corso voll mit dabei zu sein.​