Pressemitteilungen

Iveco Austria unterstützt eine Initiative der Industriellenvereinigung

Die Iveco Austria Ges.m.b.H. stellt der Industriellenvereinigung für die im Sommer 2010 stattfindende Initiative "Industrieland Österreich 2010 - Die Industrie macht's" einen Daily Kastenwagen zur Verfügung. Ziel der Initiative ist es, die Erfolgsgeschichte der österreichischen Industrie den Mitarbeitern der Industriebetriebe vor Ort im Rahmen von lokal organisierten Informationsveranstaltungen näher zu bringen. Der als begleitendes Transportfahrzeug für diese Road Show verwendete Iveco Daily Kastenwagen mit einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen verfügt über ein Raumangebot von 12 m3, das durch hohe, weit ausladende Hecktüren und eine seitliche Schiebetür palettentauglich zugänglich ist.

Die Übergabe des Iveco Daily erfolgte kürzlich vor dem Haus der Industriellenvereinigung am Schwazenbergplatz in Wien. Der Generalsekretär der Industriellenvereinigung Mag. Markus Beyrer zeigte sich vom Design und dem Raumangebot des Iveco Transporters beeindruckt: "Ich bin begeistert von der praxisgerechten und formschönen Gestaltung des Transporters. Er wird bei unserer Informationsoffensive einen wertvollen Beitrag leisten."

Bildtext:
Mag. Markus Beyrer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (re.) übernimmt als Transportfahrzeug für die österreichweite Informationsoffensive der Industriellenvereinigung einen Iveco Daily von Mag. Karl-Martin Studener (li.), Geschäftsführer der Iveco Austria Ges.m.b.H.

Wien, Juli 2010

Die Iveco Austria Ges.m.b.H. ist der Importeur für Iveco Nutzfahrzeuge aller Gewichtsklassen für Österreich. 5 eigene Niederlassungen (Wien 23, Wöllersdorf/NÖ, Marchtrenk/OO, Linz und Eugendorf/Sbg.), 14 Vertragshändler und zusätzliche 42 Vertragswerkstätten sorgen flächendeckend für die professionelle und rasche Betreuung der Kunden im Fahrzeugverkauf, im Service und in der Ersatzteilversorgung. Iveco beschäftigt in Österreich 171 Mitarbeiter und bildet derzeit 37 Lehrlinge in den eigenen Werkstätten und kaufmännischen Berufen aus.