Pressemitteilungen

Gleichenfeier der neuen IVECO Filiale in Wöllersdorf/NÖ

3. April 2009 – Mit dem traditionellen Gleichenspruch eines am Bau beteiligten Lehrlings wurde am Montag, 30. März 2009 die Gleichenfeier der neuen IVECO Filiale in Wöllersdorf/NÖ begangen. Neben den an der Bauausführung beteiligten Professionisten feierten Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Fertigstellung des Rohbaus.
Unter den Ehrengästen waren Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, Landtagsabgeordneter Ing. Franz Rennhofer und der Wöllersdorfer Gemeinderat Karl Schremser.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte nach dem Baubeginn im Dezember 2008 der Rohbau in einer Rekordzeit von knapp 3 Monaten errichtet werden.
Im Sommer 2009 wird der Betrieb eröffnet.

Auf einer Grundfläche von 15.664 m2 entsteht ein transparentes, offenes Gebäude, in dem alle wesentlichen Funktionen eines modernen Lkw-und Bus Betriebes integriert sind.
Das zweistöckige Gebäude umfasst 3 Teile: die Lkw-Werkstätte, die Bus-Werkstätte und den Verwaltungstrakt. Der neue Filialbetrieb wird gezielt nach neuesten technologischen und ökologischen Standards errichtet und nach seiner Fertigstellung durch umweltschonende Sekundärenergie betrieben. „Wir sind uns unserer Verantwortung der Umwelt gegenüber bewusst und setzen daher gezielt auf Alternativenergien wie Solaranlage, Fotovoltaik und Biomasse. Mit dieser Investition in die Zukunft möchten wir die derzeitigen Arbeitsplätze nicht nur sichern, sondern auch in den nächsten 3 Jahren ausbauen“, so Iveco Network Manager und Bauverantwortlicher Bernd Mendrok.

Die neue Vertriebs-und Serviceniederlassung liegt nur 500 Meter vom derzeitigen Filialbetrieb Steinabrückl entfernt, nahe der Autobahnabfahrt Wöllersdorf an der A2.
Iveco schafft mit diesem verkehrstechnisch günstigen Standort eine hervorragende Anbindung an die hochrangigen Straßennetze und ist somit für den internationalen und regionalen Straßengüterverkehr gleichermaßen gut erreichbar.

Daten
Grundstücksfläche: 15.664 m²
Bebaute Fläche: 3.200 m²
Baubeginn: Dezember 2008
Fertigstellung: Sommer 2009
Gesamtinvestitionsvolumen: 5,7 Mio. €
Planung und Baumanagement: ECOProjekt

Über Iveco

Iveco entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen, Stadt-und Überland-Linienbussen sowie Reisebussen ebenso wie Spezialfahrzeuge für den Brandschutz, die Verteidigung, den Zivilschutz und Offroad- Einsätze.

Iveco beschäftigt 28.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Produktionsstätten in 16 Ländern, in denen die in fünf Forschungszentren entwickelten Technologien umgesetzt werden. Außer in Europa ist Iveco in China, Russland, Australien, Argentinien, Brasilien und Südafrika tätig. Mehr als 6.000 Servicestützpunkte in über 100 Ländern garantieren technische Unterstützung, wo immer in der Welt ein Iveco-Fahrzeug im Einsatz ist.

www.iveco.at

Bildunterschrift:
v.l.n.r.:
Mag. Karl Martin Studener, Prokurist Iveco Austria Ges.m.b.H. Ing. Franz Rennhofer, Abgeordneter zum niederösterreichischen Landtag Lehrling der Firma Pfnier & Co. GmbH Dr. Petra Bohuslav, Landesrätin für Wirtschaft/NÖ Bernd Mendrok, Network Manager Iveco Austria Ges.m.b.H.

Fotonachweis: Schleich Herbert (LAD1-PD)

Fotodownload in Printqualität: 
Iveco_Gleichenfeier_2009.jpg

Für weitere Informationen und Rückfragen:
Peter Rehm, IVECO Austria, Tel.: 01/690 11-107
mailto:peter.rehm@iveco.com

oder
Susanne Guttmann, IVECO Austria, Tel.: 01/690 11-102
mailto:susanne.guttmann@iveco.com

Sollten Sie keine weiteren Presseinformationen mehr wünschen, dann richten Sie ein Email an pressestelle.austria@iveco.com. Wir werden Sie umgehend aus dem Presseverteiler nehmen.