Pressemitteilungen

IVECO: Gianalberto Lupi übernimmt zusätzliche Marktverantwortung

2. Februar 2009 -Gianalberto Lupi (44), General Manager für die Alpen Region (Österreich und Schweiz) des Nutzfahrzeugherstellers IVECO sowie Geschäftsführer der IVECO Austria Ges.m.b.H., Wien, übernimmt innerhalb des Iveco Konzerns die Leitung weiterer Märkte.
Zum zusätzlichen Verantwortungsbereich des gebürtigen Italieners gehören die Märkte in Fernost, in Osteuropa (ohne Polen, Rumänien und Russland) im Baltikum sowie Finnland.
Darüber hinaus noch die Länder des ehemaligen Jugoslawiens, Griechenland, Zypern sowie Israel. Der Ökonom und Marketingspezialist Gianalberto Lupi ist seit dem Studienabschluss 1989 bei IVECO tätig, wo er verschiedenste Stationen und Funktionen durchlaufen hat.
Vor der Ernennung zum General Manager der Alpen Region war Lupi für die Verkaufs-und Marketingplanung der Märkte West-und Osteuropas, Afrikas und des mittleren Ostens verantwortlich.

Über Iveco

Iveco entwickelt, produziert und vermarktet eine umfassende Palette von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen, Baufahrzeugen, Stadt-und Überland-Linienbussen sowie Reisebussen ebenso wie Spezialfahrzeuge für den Brandschutz, die Verteidigung, den Zivilschutz und Offroad- Einsätze.

Iveco beschäftigt 28.000 Mitarbeiter und betreibt 27 Produktionsstätten in 16 Ländern, in denen die in fünf Forschungszentren entwickelten Technologien umgesetzt werden. Außer in Europa ist Iveco in China, Russland, Australien, Argentinien, Brasilien und Südafrika tätig. Mehr als 6.000 Servicestützpunkte in über 100 Ländern garantieren technische Unterstützung, wo immer in der Welt ein Iveco-Fahrzeug im Einsatz ist.

www.iveco.at
Fotodownload in Printqualität: 
030209_true.JPG

Für weitere Informationen und Rückfragen:
Peter Rehm, IVECO Austria, Tel.: 01/690 11-107
mailto:peter.rehm@iveco.com

oder
Susanne Guttmann, IVECO Austria, Tel.: 01/690 11-102
mailto:susanne.guttmann@iveco.com