Pressemitteilungen

Förderprogramm für saubere Fahrzeuge in Deutschland: IVECO bietet komplettes Programm

​Die Ankündigung des deutschen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur über neue Förderungen für energieeffiziente und CO2-arme Lkw bestätigt, dass auf Erdgas als Lösung für die Umweltverschmutzung gesetzt wird. IVECO ist bereit, den Transport-unternehmern den Zugang zu den neuen Fördermitteln zu erleichtern und ihre Flotte mit einem vollständigen Programm an CNG- und LNG-Fahrzeugen auf Erdgas umzustellen. 

Die Ankündigung des deutschen Bundesverkehrsministeriums (BMVI) über die neuen Förderungen für umweltfreundliche Lkws , zeigt, dass Deutschland Erdgas als eine Lösung gegen die Umweltverschmutzung auf den Straßen nutzt.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Transport und digitale Infrastruktur kommentierte: "Wir wollen Transportunternehmen dabei unterstützen, auf umweltfreundliche Lkws umzusteigen. Von diesem Umstieg profitieren alle - Transportunternehmen, die Umwelt und die Anwohner stark belasteter Straßen."

Das Ministerium hat sich stark für diese Energiewende eingesetzt und allein im Jahr 2018

€ 10 Millionen für die Finanzierung des Programms bereitgestellt, das bis mindestens 2020 laufen wird. Die Förderrichtlinien fokussieren sich auf den Schwerverkehr mit Lkw über 7,5 t mit Erdgasantrieb sowie spezielle Elektroantriebe. Der Zuschuss beträgt  € 8.000,- für CNG- und € 12.000,- für LNG-Fahrzeuge mit einer Obergrenze von € 500.000,- pro Unternehmen. Dieser Höchstbetrag fördert die Entwicklung der Tankstellen-Infrastruktur, da mit diesem Betrag die Anschaffung von 40 bis 60 Erdgasfahrzeugen eines Unternehmens subventioniert  werden – die perfekte Größe für eine Flotte um eine schnelle Amortisation der Investition sicherzustellen.

IVECO hat Pionierarbeit für den Einsatz von CNG und LNG im Güterverkehr geleistet und bietet den Transportunternehmen eine gesamten Palette an Erdgas-Fahrzeugen, die sich bereits in den Flotten großer europäischer Logistikunternehmen wie Perrenot bewährt haben, die in Frankreich nachhaltige Transporte mit ihrer Flotte von IVECO Stralis NP für ihre Kunden durchführen, darunter Carrefour, Casino und Auchan, sowie Transports P. Mendy für Michelin und Intermarché und in Italien LC3 für LIDL und IKEA und Maganetti für Nestlé Waters, in Spanien Acotral für Mercadona.

Pierre Lahutte, IVECO Brand President, erklärt: "Diese Ankündigung ist eine weitere Bestätigung der Vision von IVECO für die Zukunft des Transportsektors, wobei der Erdgasantrieb eine ausgereifte Technologie ist, die heute eine profitable Lösung darstellt. Bei IVECO ist die Nachfrage nach unseren Natural Power Trucks bereits stark gestiegen, da sich immer mehr internationale Logistiker für Erdgas entscheiden, um ihre Flotten auf höhere Nachhaltigkeitsstandards umzustellen. Da Deutschland ein wichtiger Knotenpunkt im Straßenverkehrsnetz ist, wird dieses Förderprogramm auch dazu beitragen, die Entwicklung der Tankstellen-Infrastruktur zu beschleunigen. " ​

Die Natural Power-Modellpalette von IVECO reicht von 3,5 t Transportern bis hin zu 50 t Schwerlastfahrzeugen. Das Daily Erdgas-Sortiment umfasst den Daily Hi-Matic Natural Power, das erste Erdgasfahrzeug mit 8-Gang-Automatikgetriebe bei Transportern, das zum „International Van of the Year 2018" und „Sustainable Truck of the Year 2018" gekürt wurde. Im mittelschweren Segment ist der Eurocargo, der „Truck of the Year 2016", in Natural Power Versionen von 11 bis 16 t erhältlich. Und für die schwere Klasse bietet IVECO den Stralis NP, gewählt zum „Low Carbon Truck of the Year" in Großbritannien, der für den Fernverkehr ausgelegt ist. Alle Fahrzeuge der Natural Power-Reihe bieten den Transportunternehmern die Vorteile eines niedrigen Schadstoffausstoßes, der den Zugang zu Innenstädten und beschränkten Verkehrszonen sowie einen leisen Betrieb bei Nacht ermöglicht - verbunden mit den Vorteilen von niedrigen Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership). Darüber hinaus ist IVECO in der Lage, die Natural Power-Flotten seiner Kunden durch sein Netzwerk,  das viel Erfahrung bei der Wartung von CNG- und LNG-Fahrzeugen hat, bestens zu unterstützen.