CO2-Champion: Nachhaltigkeit und Leistung im Transport

Eine breite und ausgewogene Auswahl von Motoren für alle Anwendungen

Der Neue STRALIS verfügt über IVECO Cursor-6-Zylinder-Motoren mit neuen einsatzspezifischen, kraftstoffsparenden Motorisierungen. Die Palette der Motoren für den Neuen STRALIS umfasst drei Hubräume: 8,7 Liter mit dem Cursor 9, der Cursor 11 verfügt über 11,1 Liter, der Cursor 13 über 12,9 Liter. Insgesamt ergibt das neun Abstufungen zwischen 310 bis 570 PS, allesamt mit einer branchenweit führenden Leistungs- und Drehmomentdichte.

Die Umweltfreundlichkeit des Neuen STRALIS wurde durch die höhere Effizienz und eine Leistungssteigerung bei einigen Modellen weiter verbessert: Das maximale Drehmoment beim Cursor 11 wurde um 100 Nm beim 420-PS-Motor und um 50 Nm beim 480-PS-Motor erhöht, während die maximale Leistung beim Cursor 13 jetzt 510 bzw. 570 PS erreicht.

HI-SCR: IVECOs charakteristische Technologie

Der Neue STRALIS verfügt über das patentierte HI-SCR-System, das beste selektive katalytische Reduktionssystem auf dem Markt und das einzige, das eine NOx-Senkung von 97 % zur Einhaltung der Euro-VI-Normen ohne AGR erreicht. In seiner Euro-VI/C-Version erkennt das HI-SCR durch neue Sensoren in Echtzeit jede Abweichung vom Emissions-Soll und sorgt für ein kontinuierliches, genaues Emissionsmanagement.

Mit HI-SCR gibt es keine aktive Regeneration, die Abgastemperatur ist demnach niedriger. Dies macht den Neuen STRALIS zum idealen Fahrzeug in Gefahrbereichen wie Flughäfen, Schiffen, Tunnels, Raffinerien und generell für den Gefahrguttransport.

HI-SCR ist eine kompakte, leichte Technologie, die die beste Kombination aus Effizienz und Lebensdauer bietet. Sie hat auch die längsten Wartungsintervalle auf dem Markt, maximiert die Verfügbarkeit und liefert eine exzellente Kraftstoffeffizienz. Auch das gehört zum Thema „niedrige TCOs“ und zur hervorragenden Nachhaltigkeit des Neuen STRALIS, des TCO2-Champions.