Je nach Modell sind Achsübersetzungen von 3,79 bis 6,59 erhältlich, um für den jeweiligen Einsatz ein Optimum an Zugkraft und Ökonomie zu realisieren.
Zudem kann der Trakker mit doppelt oder einfach übersetzten Achsen ausgerüstet werden.
Diese doppelte Reduzierung der sogenannten Außenplanetenachsen ermöglicht die Verwendung eines kompakten Differentialgehäuses, so dass die Bodenfreiheit enorm erhöht wird.
Bei einigen Modellen wie bei machen Betonmischerversionen etwa kommen einfach übersetze Achsen ins Spiel. Hier steht nicht die Bodenfreiheit im Vordergrund, sondern eine gewichts- und verbrauchsoptimierte Bauweise.
Auch bei den Achsen bietet der Trakker für jeden Einsatz die richtige Lösung.

Natürlich verfügen alle Modelle über sperrbare Differentiale an den hinteren Antriebsachsen und bei den Allradmodellen natürlich auch am Verteilergetriebe. Auf Wunsch lassen sich sogar die vorderen Antriebsachsen sperren. So ausgestattet, bekommt der Begriff „Traktion“ eine neue Bedeutung.
Web Part Error: A Web Part or Web Form Control on this Page cannot be displayed or imported. The type could not be found or it is not registered as safe. Correlation ID: d504379e-6914-8089-73e1-ae059c76156b.