Pressemitteilungen

Weitere 142 Crossway von IVECO BUS für Dänemark

​IVECO BUS, die weltweite Busmarke von CNH Industrial, hat mit der Auslieferung von 142 CROSSWAY Überlandbussen nach Dänemark begonnen. Diese Lieferungen sind das Ergebnis von drei Ausschreibungen mit den Verkehrsbetreibern Midttrafik, Sydttrafik und Movia.

Die CROSSWAYS werden über die VBI Group geliefert, dem größten Bushändler Dänemarks und lokalen Vertriebshändler von IVECO BUS. 118 der Busse sind CROSSWAY mit Hochboden und für den Überlandverkehr vorgesehen, die restlichen 24 Busse sind Stadtbusversionen, die mit ihrem niedrigen Einstieg (LE) hervorragende Barrierefreiheit bieten.​


Der CROSSWAY ist der europäische Marktführer im Überlandbussegment und hält alleine in Dänemark einen Marktanteil von 64 %. Es wird in Vysoké Mýto in der Tschechischen Republik hergestellt. Der Standort hat eine lange Tradition bei der Produktion von Bussen und feierte im Jahr 2015 sein 120 jähriges Bestehen. Der CROSSWAY ist aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit und der großen Anzahl verfügbarer Versionen für alle Einsatzarten im Personenverkehr hervorragend geeignet. Seit der Markteinführung des Modells wurden fast 30.000 CROSSWAY an Kunden ausgeliefert.

Die Effizienz dieser Fahrzeuge ist u.a. auf den Einsatz von Euro VI Motoren zurückzuführen, die über ein hocheffizientes selektives Nachbehandlungssystem mit katalytischer Reduktion (HISCR) verfügen. Das System arbeitet ohne Abgasrückführung und vermeidet das Risiko von erzwungener Hochtemperatur-Filterregeneration, da es den Verbrennungsprozess optimiert: der Motor saugt nur saubere, frische Luft an, die nicht mit dem heißen, zurückgeführten Abgas vermischt wird. Des Weiteren ist es mit dem HI-SCR System nicht erforderlich, zur Regeneration Kraftstoff in den Auspuff einzuspritzen.