Pressemitteilungen

IVECO stellt den Neuen Daily Electric vor

Anlässlich der 19. „Ecomondo”  – einer internationalen Messe für Ökologie – hat Iveco den Neuen Daily als Elektroversion für den europäischen Markt vorgestellt.

Nach dem erfolgreichen Start des Neuen Daily, Van of the Year 2015, stellt Iveco auf der Umweltmesse in Rimini (3.-6. Nov) den Transporter jetzt als Elektroversion vor. Der Daily Electric ist ein 100%iges Elektrofahrzeug ohne Emissionen am Ort des Einsatzes und ist damit die perfekte Lösung für den innerstädtischen Lieferverkehr sowie den Personentransport in Städten.

Im Vergleich zu den Vorgängerversionen – Iveco verfügt auf diesem Gebiet über eine langjährige Erfahrung – gibt es etliche Neuerungen: durch die Verfügbarkeit neuer Effizienztechniken und wesentlich leichterer Antriebe incl. Nebenaggregate ist der Stromverbrauch gesunken. Bei den Batterien ist die Entwicklung dynamisch, die erhöhte Nutzlast von ca. 100 kg ist darauf zurückzuführen. Die Lebensdauer der modularen (1-3) Antriebspacks ist dabei um 20 % gestiegen. Die Batterien sind robust und allwettertauglich, kurzum ideal für Fahrzeuganwendungen und zu 100% recyclingfähig. Ein von Iveco patentiertes flexibles Lademanagement ermöglicht verschiedene Nachlademöglichkeiten: entweder über die übliche private Infrastruktur oder aber während nur 2 Stunden im Schnellademodus. Im Falle der Maximalausstattung mit 3 Akkus beträgt die Reichweite jetzt 280 km nach dem NEDC (“New European Driving Cycle”). Der Daily Electric ist nach diesem Verfahren homologiert.

Der Fahrer kann zwischen 2 Fahrmodi wählen: Eco oder Power. Im ersten Fall ist das Drehmoment reduziert, alle anderen Parameter (z.B. Geschwindigkeit) bleiben aber erhalten. Im Power-Modus kann der Fahrer das volle Drehmoment der E-Maschine ab der ersten Umdrehung abrufen. Wie beim Elektroauto üblich, kann die Bremsenergie in hohem Maße rückgewonnen und umgewandelt als Strom wieder eingespeichert werden. Der Fahrer hat auch hier verschiedene Möglichkeiten. Je nach Einsatz kann die Reichweite ohne Abstriche an die Transportleistung erheblich beeinflusst werden.

Dank der Vielfalt – eindeutig Benchmark im Wettbewerb – ist der Anwendungsbereich sehr groß. Die Möglichkeiten reichen dank seiner robusten Rahmenstruktur (C-Profile aus hochfestem Feinkornstahl) bis 5,6 to bei einem Kastenvolumen von bis zu 19,6 m3. Paketdienste / Citylogistik ohne unnötige Depotfahrten tagsüber sowie Shuttle- und Sightseeing-Touren im Personentransport fallen damit exakt in das Anwendungsspektrum. Die faktische Geräuschlosigkeit – Lärm ist ebenfalls eine Emission – ermöglicht zudem Nachtanlieferungen im Innenstadtbereich. Zum Partnerschutz zählt ein Akustiksystem für Fußgänger, das unterhalb einer Geschwindigkeit von 30 km/h automatisch aktiviert wird.

Als Mensch-Maschine Schnittstelle dient ein herausnehmbares 7“ Tablet und ein Armaturenbrett, das alle Informationen und das Datenmanagement sicherstellt. Das gesamte System incl. Navigation ist von Iveco zusammen mit TomTom® entwickelt.

Iveco entwickelt und verkauft seit 1986 Elektrotransporter und ist deshalb auf diesem Sektor Pionier. Im Laufe der Jahre wurde das Produktportfolio konsequent erweitert und beinhaltet neben Transportern jetzt auch Minibusse.​​